Ste­phen St­ein­brink: So jung und schon so viel

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - ROCK UND POP -

(sep) No­tie­ren Sie sich die­sen Na­men: Ste­phen St­ein­brink. 27 Jah­re ist der Typ aus Pho­enix/Ari­zo­na erst alt, doch die Zahl sei­ner ver­öf­fent­lich­ten Al­ben ist zwei­stel­lig. Das neue Werk „Ana­grams“(Me­lo­dic Re­cor­ds) stellt ei­nen Hö­he­punkt in sei­nem Schaf­fen dar. Die luf­tig in­stru­men­tier­ten Folk­rock­songs er­in­nern nicht sel­ten an die Beach Boys und die Beat­les. Das sind Songs wie klei­ne wei­ße Wölk­chen auf ei­nem Him­mel aus Blau. Das wun­der­ba­re Stück „Dis­so­cia­ti­ve Blues“ist hier­mit schon jetzt für den heim­lichs­ten Som­mer­hit 2016 no­mi­niert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.