Mil­lio­nen sol­len Füh­rer­schei­ne frü­her um­tau­schen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - VORDERSEITE -

BER­LIN (sno) Au­to­fah­rer in Deutsch­land sol­len äl­te­re Füh­rer­schei­ne schon frü­her um­tau­schen als bis­lang ge­plant. Das sieht laut „Saar­brü­cker Zei­tung“ei­ne ent­spre­chen­de Vor­la­ge vor, über die der Bun­des­rat am Frei­tag dis­ku­tiert. Seit 2013 sind al­le neu aus­ge­stell­ten Füh­rer­schei­ne nur noch 15 Jah­re gül­tig. Ei­gent­lich soll­ten die vor 2013 aus­ge­stell­ten Füh­rer­schei­ne bis 2033 gül­tig blei­ben. Um die Be­hör­den zu ent­las­ten, soll der Um­tausch nun ge­staf­felt, ab­hän­gig vom Al­ter des In­ha­bers und vom Aus­stel­lungs­da­tum, schon ab 2021 er­fol­gen. Mit der Neu­re­ge­lung wür­de si­cher­ge­stellt, dass die Be­hör­den die Viel­zahl der künf­ti­gen An­trä­ge be­wäl­ti­gen könn­ten. Ei­ne er­neu­te Fahr­prü­fung oder ein Ge­sund­heits­test müss­te nicht ab­ge­legt wer­den. Po­li­tik Sei­te A4

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.