23 Men­schen in ei­nem de­fek­ten Klein­bus ge­stoppt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

DUIS­BURG (RP) Die Po­li­zei hat im Duis­bur­ger Stadt­teil Laar ei­nen Klein­bus aus dem Ver­kehr ge­zo­gen, in dem 23 Men­schen sa­ßen. Die Be­am­ten führ­ten den Wa­gen ei­nem Gut­ach­ter vor, der fest­stell­te, dass die Brem­sen de­fekt wa­ren und die Front­schei­be durch St­ein­schlag be­schä­digt war. Licht und Blin­ker funk­tio­nier­ten nicht, die Ach­se war aus­ge­schla­gen, tra­gen­de Tei­le wa­ren durch­ge­ros­tet und aus dem un­dich­ten Mo­tor tropf­te es auf den As­phalt. Der Fah­rer des in Bul­ga­ri­en zu­ge­las­se­nen Klein­bus­ses konn­te zu­dem kei­ne Auf­zeich­nun­gen über Lenk- und Ru­he­zei­ten vor­le­gen. Die Män­gel müs­sen nun in­ner­halb von ei­ner Wo­che be­ho­ben wer­den, falls der Klein­bus wie­der in Be­trieb ge­nom­men wer­den soll.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.