Is­ra­el er­laubt Bau vonWoh­nun­gen­für Ju­den und Ara­ber

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

TEL AVIV (dpa) Is­ra­el hat den Aus­bau is­rae­li­scher Sied­lun­gen im be­setz­ten West­jor­dan­land und in Ost-Je­ru­sa­lem ge­neh­migt. Mi­nis­ter­prä­si­dent Ben­ja­min Ne­tan­ja­hu und Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Avigdor Lie­ber­man stimm­ten dem Bau von ins­ge­samt 800 Woh­nun­gen zu, wie das is­rae­li­sche Ra­dio ges­tern be­rich­te­te. Sie hät­ten zu­dem 600 Woh­nun­gen für Ara­ber in Ost-Je­ru­sa­lem ge­neh­migt. Laut der is­rae­li­schen Zei­tung „Haa­retz“ga­ben sie da­mit dem Druck durch das Je­ru­sa­le­mer Be­zirks­ge­richt nach. Als Re­ak­ti­on auf die Er­mor­dung ei­ner 13-jäh­ri­gen Is­rae­lin in Ki­ryat Ar­ba am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag hob Is­ra­el zu­dem den Pla­nungs­stopp für 42 Wohn­ein­hei­ten in der West­bank-Sied­lung auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.