OB Gei­sel kürt die Meis­ter der drit­ten Ho­ckey­mann­schaf­ten

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(JP) Ein­zel­ne Schau­er und klei­ne Wind­bö­en trüb­ten die gu­te Lau­ne der Ho­ckey­spie­le­rin­nen und -spie­ler bei den 24. Deut­schen Meis­ter­schaf­ten der drit­ten Mann­schaf­ten auf der An­la­ge des Düs­sel­dor­fer HC am See­stern nur be­dingt. Al­lein die spe­zi­el­len Na­men der ein­zel­nen Teams ga­ran­tier­ten gu­te Lau­ne. Wie zum Bei­spiel die bei­den Vor­jah­res­meis­ter, die „Un­kom­pli­zier­ten“vom Uh­len­hors­ter HC aus Ham­burg (Da­men) so­wie die „Bo­ca Se­ni­ors“vom Glad­ba­cher HTC (Her­ren). Ih­ren Ti­tel konn­ten die bei­den Teams je­doch nicht ver­tei­di­gen.

Wäh­rend die „Un­kom­pli­zier­ten“erst im Fi­na­le von den „Ho­ckey­töch­ter Mann­heims“be­zwun­gen wur­den, schei­ter­ten die „Bo­ca Se­ni­ors“be­reits im Halb­fi­na­le. Die Mann­hei­me­rin­nen gin­gen schnell mit 1:0 in Füh­rung und ver­tei­dig­ten die­se mit viel Ge­schick und Glück bis zum Schluss­pfiff. Da­mit tru­gen sich die Kur­pfäl­ze­rin­nen zum ers­ten Mal in die Sie­ger­lis­te ein. Die dar­auf­fol­gen­de Sie­ger­eh­rung wur­de schließ­lich zur Chef­sa­che er­klärt, als es sich Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Gei­sel nicht neh­men ließ, den neu­en Meis­ter zu eh­ren.

Im an­schlie­ßen­den Her­ren­fi­na­le be­kam es der zwei­ma­li­ge Ti­tel­trä­ger, die „Ho­ckey­söh­ne Mann­heims“(2000 und 2010), mit dem Stutt­gar­ter Team „Das Wun­der vom De­ger­loch“(2003 und 2004) zu tun. Es wur­de ei­ne kla­re An­ge­le­gen­heit für die Stutt­gar­ter, die in Sa­scha Rei­nelt und Björn Em­mer­ling zwei deut­sche Ex-Na­tio­nal­spie­ler in ih­ren Rei­hen hat­ten. Nach ei­ner schnel­len 3:0-Füh­rung si­cher­te sich „Das Wun­der vom De­ger­loch“den drit­ten Ti­tel mit ei­nem 4:1-Sieg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.