Ent­las­sun­gen an der Volks­büh­ne in Ber­lin ge­plant

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - KULTUR -

BER­LIN (epd) An der Ber­li­ner Volks­büh­ne ste­hen Per­so­nal­kür­zun­gen an. Von den der­zeit 216 Mit­ar­bei­tern wer­den bei 20 bis 25 die Ver­trä­ge nicht ver­län­gert, sag­te ges­tern der Spre­cher der Se­nats­kul­tur­ver­wal­tung, Lars Bah­ners. Zu­gleich wies er Me­dien­be­rich­te über deut­lich weit­ge­hen­de­re Kür­zungs­plä­ne zu­rück. So hat­te die „Ber­li­ner Zei­tung“be­rich­tet, dass fast ein Vier­tel der Be­leg­schaft das re­nom­mier­te Thea­ter ver­las­sen muss. Ins­ge­samt wür­den un­ter dem neu­en In­ten­dan­ten Chris Der­con bis zu 50 Mit­ar­bei­ter der 216 Per­so­nen um­fas­sen­den Be­leg­schaft nicht wei­ter be­schäf­tigt. Hin­ter­grund der per­so­nel­len Ve­rän­de­rung soll die Über­nah­me der In­ten­danz des Thea­ters durch den bel­gi­schen Mu­se­ums­ma­na­ger Chris Der­con im Som­mer 2017 sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.