DNA-Ab­gleich: Ske­lett­tei­le sind von Peg­gy

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

LICH­TEN­BERG (dpa) Die in ei­nem Wald­stück in Thü­rin­gen ge­fun­de­nen Kno­chen­res­te stam­men si­cher von der ver­miss­ten Schü­le­rin Peg­gy. Dies ha­be ein DNA-Ab­gleich er­ge­ben, sag­te ein Spre­cher der Staats­an­walt­schaft Ge­ra. Rechts­me­di­zi­ner in Jena hat­ten die Lei­chen­tei­le un­ter­sucht. Be­reits am Mon­tag hat­ten die Er­mitt­ler er­klärt, dass die Ske­lett­tei­le „höchst­wahr­schein­lich“von der Schü­le­rin stam­men. Peg­gy war am 7. Mai 2001 auf dem Heim­weg von der Schu­le ver­schwun­den. Seit­dem fehl­te von dem Mäd­chen je­de Spur. Am Sams­tag ent­deck­te ein Pilz­samm­ler in Thü­rin­gen die Kno­chen – et­wa 15 Ki­lo­me­ter vom Hei­mat­ort des Mäd­chens im ober­frän­ki­schen Lich­ten­berg ent­fernt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.