Fürs Volk

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - LESERBRIEFE -

Po­pu­lus = Volk (lat.). Ei­gent­lich soll­te je­der Po­li­ti­ker ver­su­chen, ein Po­pu­list zu sein, schließ­lich wird er vom Volk ge­wählt und soll es im Par­la­ment re­prä­sen­tie­ren. In­so­fern ist je­der Po­li­ti­ker ein Po­pu­list, spä­tes­tens vor je­der Wahl. Oder glaubt je­mand, Herr Ga­b­ri­el kann nicht schla­fen, wenn die Kas­sie­re­rin, die ihm so am Her­zen liegt, nicht mehr Ren­te be­kommt? Wenn die AfD meint, vie­le vom Volk an­zu­spre­chen oder de­ren Mei­nung zu re­prä­sen­tie­ren, soll­ten sich an­de­re Par­tei­en und die Pres­se die­sem stel­len. „Po­pu­list“ist nichts Schlim­mes. Schwie­rig wird es, wenn die Da­men und Her­ren im Par­la­ment nicht mehr das re­prä­sen­tie­ren, was die Wäh­ler­schaft um­treibt. Man­fred Schlei­cher 47906 Kem­pen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.