Lö­wen ent­kom­men aus Ge­he­ge

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

Zum Zeit­punkt des Aus­bruchs hiel­ten sich 100 Be­su­cher im Wild­park auf.

BA­RUTH (dpa) Zwei aus­ge­bro­che­ne Lö­wen ha­ben in ei­nem Tier­park in Ba­ruth süd­lich von Ber­lin für Auf­re­gung ge­sorgt. Bin­nen we­ni­ger Mi­nu­ten wur­de ges­tern Vor­mit­tag der Tier­park ge­räumt, in dem sich zu die­ser Zeit rund 100 Men­schen auf­hiel­ten. Et­wa zwei St­un­den spä­ter schoss ei­ne Tier­ärz­tin mit ei­nem Be­täu­bungs­ge­wehr auf ei­ne Lö­win und ent­schärf­te die Si­tua­ti­on.

Die Lö­win war vor ihr Ge­he­ge ge­langt und lief dort un­ru­hig auf und ab. „Es schien so, aus wol­le sie in ihr Ge­he­ge zu­rück“, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Auch ei­nem zwei­ten, männ­li­chen Tier ge­lang der Aus­bruch. „Mas­sai“kam aber nicht weit – sein Aus­flug en­de­te in ei­nem ein­ge­zäun­ten Nach­bar­ge­he­ge. Men­schen wa­ren den An­ga­ben zu­fol­ge nicht in Ge­fahr. Acht Po­li­zei­be­am­te wa­ren laut In­nen­mi­nis­te­ri­um vor Ort. Die be­täub­te Raub­kat­ze soll­te von der Feu­er­wehr in ihr Ge­he­ge zu­rück­ge­bracht wer­den. Wie es zu dem Aus­bruch kam, war laut Po­li­zei un­klar.

FO­TO: DPA

Lö­we „Mas­sai“konn­te wie­der ein­ge­fan­gen wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.