Schü­ler de­mons­trie­ren mit Wim­mel­bild für Kin­der­rech­te

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - VON SVEN-ANDRÉ DREYER

Mit der Künst­ler­grup­pe „Child of Play“star­tet die Or­ga­ni­sa­ti­on „SOS Kin­der­dör­fer welt­weit“ei­ne Kam­pa­gne.

Wer sich das Bild an­schaut, ent­deckt stets Neu­es: Ein ro­sa­far­be­ner Ele­fant trifft auf bun­te Her­zen, lä­cheln­de Blu­men­ge­sich­ter sit­zen vor ge­sprüh­ten Wand­bil­dern in leuch­ten­den Far­ben, ei­ne Kin­der­pa­ra­de zieht mit In­stru­men­ten ent­lang des Rheins. Aus bis zu 180 Ein­zel­fo­tos be­ste­hend, mon­tie­ren die Künst­ler der Grup­pe „Child of Play“fo­to­gra­fisch Schicht für Schicht zu ei­nem gi­gan­ti­schen Wim­mel­bild, das rund 200 Düs­sel­dor­fer Kin­der in far­ben­fro­hen, spie­le­ri­schen Sze­nen zeigt. Schau­platz der mehr als 180 Grad um­span­nen­den Fo­to­gra­fie ist die Frei­trep­pe am Burg­platz. Hier fü­gen sich die Schü­ler nach­ein­an­der un­ter An­lei­tung der Künst­ler Han­nes See- ba­cher und Lu­kas Ma­xi­mi­li­an Hül­ler ein­zeln oder in Grup­pen in das Set des Groß­fo­tos und set­zen sich da­mit für ih­re Rech­te als Kin­der ein.

Rund zwei Wo­chen vor den Auf­nah­men hat­ten Schü­ler der Ge­mein­schafts­haupt­schu­le in Ben­rath, der Ge­mein­schafts­grund­schu­le Max-Hal­be-Stra­ße in Mör­sen­broich so­wie des Gör­res-Gym­na­si­ums in den Räu­men des Gym­na­si­ums in der In­nen­stadt be­reits Re­qui­si­ten für das Fo­to er­ar­bei­tet. In Krea­tiv-Work­shops ver­mit­tel­ten ih­nen Schau­spie­ler, wie sie pan­to­mi­misch drei welt­wei­te For­de­run­gen der Or­ga­ni­sa­ti­on SOS Kin­der­dör­fer dar­stell­ten: Ne­ben dem Recht auf Mit­be­stim­mung und Be­tei­li­gung steht bei der Kam­pa­gne das Recht auf Bil­dung, aber auch das Recht auf Spiel und Frei­zeit im Vor­der­grund. „Her­aus­zu­fin­den, wo die Ge­mein­sam­kei­ten von Spie­len und Ler­nen lie­gen, ist ein zen­tra­ler Punkt des Pro­jek­tes“, er­klärt Pe­tra Horn (53), Vor­stands­mit­glied der Or­ga­ni­sa­ti­on. Das nun in Düs­sel­dorf ent­stan­de­ne Groß­fo­to soll den Start ei­ner welt­wei­ten Kam­pa­gne für Kin­der­rech­te mar­kie­ren. „Wir for­dern, dass welt­weit die Rech­te der Kin­der be­ach­tet und in Deutsch­land die Kin­der­rech­te ins Grund­ge­setz auf­ge­nom­men wer­den“, sagt Horn. Um die Vor­be­rei­tung des Groß­fo­tos und die an­ge­bo­te­nen Work­shops für In­ter­es­sier­te zu do­ku­men­tie­ren, be­glei­te­ten vier Schü­ler des Gör­resGym­na­si­ums das ge­sam­te Pro­jekt re­dak­tio­nell. In ih­rem Blog be­rich­ten sie von den Ak­tio­nen.

RP-FO­TO: ANDRE­AS BRETZ

200 Düs­sel­dor­fer Kin­der be­tei­lig­ten sich an der Kunst­ak­ti­on für Kin­der­rech­te.

FO­TO: WUK

Misch­lings­hün­din „La­dy“, hier ein Bild aus den Ge­richts­ak­ten, soll für den Stres­sTod der Scha­fe ver­ant­wort­lich ge­we­sen sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.