Haus­ab­riss stört Gas­tro-Ge­schäft

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STADTTEILE - VON HOL­GER LODAHL

We­gen Staub und Lärm an der Ha­fen­stra­ße blei­ben die Ter­ras­sen leer.

CARLSTADT Bis zu 160 Au­ßen­plät­ze hat­te das Re­stau­rant Zum Schiff­chen noch im ver­gan­ge­nen Som­mer. Ein lu­kra­ti­ves Ge­schäft – Tou­ris­ten und Kun­den der na­hen Ge­schäfts­stra­ßen ka­men gern an die Ha­fen­stra­ße, um bei gu­tem Wet­ter ihr Bier oder def­ti­ges Es­sen auf der Ter­ras­se zu ge­nie­ßen. Da­mit ist nun Schluss. „Die Ab­riss­ar­bei­ten an der ge­gen­über­lie­gen­den Stra­ßen­sei­te las­sen es ge­hö­rig stau­ben“, sagt In­ga Pe­ters, Mit­ar­bei­te­rin der Ge­schäfts­lei­tung Zum Schiff­chen. Die zur­zeit noch be­ste­hen­den 60 Plät­ze di­rekt am Lo­kal könn­ten werk­tags nicht be­wirt­schaf­tet wer­den, weil klei­ne St­ei­ne und viel Staub jed­we­de Mög­lich­keit zum Sit­zen un­mög­lich mach­ten. „Wir ha­ben vie­le Stor­nie­run­gen“, sagt Pe­ters. Das Pro­blem zieht sich bis ins In­ne­re des Gast­raums, weil we­gen des Lärms die Fens­ter kaum ge­öff­net wer­den kön­nen. Die Ab­riss­ar­bei­ten dau­ern noch bis zu zwei Wo­chen, dann fol- gen Bau­ar­bei­ten für den Neu­bau. „Wir er­war­ten ei­nen Um­satz­rück­gang im sechs­stel­li­gen Eu­ro-Be­reich.“

Beim Mit­be­wer­ber Haus­mann’s ne­ben­an sieht man die Si­tua­ti­on et­was ge­las­se­ner. Zwar spürt auch Be­triebs­lei­ter Man­fred Bir­ken­fel­dLang­heit ei­nen Ein­bruch beim Mit­tags­ge­schäft. Er ha­be sich aber an die Ab­riss­fir­ma ge­wen­det und er­reicht, dass mehr Sprüh­ka­no­nen auf­ge­stellt wer­den, die den Staub bes­ser bin­den. Mit zwei Jah­ren Bau­ar­bei­ten rech­net der Haus­mann’sBe­triebs­lei­ter und sieht die Si­tua­ti­on nüch­tern. „Ei­nen Ab­riss kann nie­mand ver­hin­dern, da­mit müs­sen wir le­ben“, sagt Bir­ken­feld-Lang­heit. Nie­mand wür­de ab­sicht­lich Lärm oder Staub ma­chen, die Bau­ar­bei­ter wür­den pro­fes­sio­nell ar­bei­ten. Mög­li­cher­wei­se, hofft er, ge­be es für die An­lie­ger ei­ne Ent­schä­di­gung für die aus­ge­fal­le­nen Ein­nah­men, die bei Haus­mann’s bei et­wa 1000 Eu­ro pro Mit­tags­ge­schäft lä­gen. Man­fred Bir­ken­feld-Lang­heit blickt po­si­tiv in die Zu­kunft, denn: „Wenn der Neu­bau mit den Wohn­ein­hei­ten erst ein­mal fer­tig ist, wer­den wir al­le pro­fi­tie­ren. Et­was Neu­es hier tut uns auf Dau­er si­cher gut.“

RP-FO­TO: HANS-JÜR­GEN BAU­ER

Die We­ge im Zo­o­park ha­ben vie­le Schä­den. In den nächs­ten drei Jah­ren sol­len sie er­neu­ert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.