Ein­satz von High-Tech-La­ter­nen wird ge­prüft

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STADTTEILE - VON MARC INGEL

Der von den Grü­nen ins Spiel ge­brach­te So­lar-Rad­weg ist Po­li­ti­kern der Be­zirks­ver­tre­tung 7 aber zu teu­er.

STADTBEZIRK 7 Auf An­trag der Grü­nen in der Be­zirks­ver­tre­tung 7 wird die Stadt­ver­wal­tung prü­fen, ob auf der vor­ge­se­he­nen Stre­cke für die Tour-de-Fran­ce-Etap­pe im Stadtbezirk 7 in ei­nem Ab­schnitt wo­mög­lich so ge­nann­te High-Tech-La­ter­nen auf­ge­stellt wer­den kön­nen. Die Par­tei be­zieht sich mit ih­rem Vor­schlag auf ein Bei­spiel an der Neu- sser Stra­ße in Köln-Nip­pes. Dort wer­den 36 Stra­ßen­la­ter­nen mit ei­ner neu­en Tech­no­lo­gie ge­tes­tet. Sie dim­men Licht nach Be­darf, sam­meln Da­ten zu Lärm und Fe­in­staub, sen­den In­fos über freie Park­plät­ze und fun­ken über Wlan. Die­se La­ter­nen wer­den vom Strom­lie­fe­ran­ten Rhei­n­ener­gie be­trie­ben. „Die La­ter­nen gel­ten als Chan­ce für ei­ne bes­se­re Ver­kehrs- und Um­welt­po­li­tik in Städ­ten und als Markt mit Zu­kunft“, heißt es in dem An­trag der Grü­nen, der in der Sit­zung ein­stim­mig an­ge­nom­men wur­de.

Knapp ab­ge­lehnt wur­de da­ge­gen ein wei­te­rer An­trag der Grü­nen, der in die­sel­be Rich­tung zielt, aber mit enor­men Kos­ten ver­bun­den ge­we­sen wä­re. Die Par­tei hat­te vor­ge­schla­gen, prü­fen zu las­sen, ob vor der Tour de Fran­ce ein So­lar-Fahr­rad­weg von rund 70 Me­tern Län­ge als Pi­lot­pro­jekt im Stadt­ge­biet 7 ein- ge­rich­tet wer­den kann. In den Nie­der­lan­den sei 2014 ein sol­cher So­lar-Fahr­rad­weg ge­baut wor­den, die Bi­lanz nach sechs Mo­na­ten sei sehr po­si­tiv ge­we­sen. Der So­lar-Fahr­rad­weg sei von der Be­völ­ke­rung gut an­ge­nom­men wor­den und ha­be al­lein in dem hal­ben Jahr rund 3000 Ki­lo­watt­stun­den Strom ge­lie­fert. „Durch die Tour de Fran­ce 2017 wer­den tau­sen­de Men­schen un­se­ren Stadtbezirk 7 be­su­chen. Der Be- zirk kann sich durch solch ein Vor­zei­ge­pro­jekt po­si­tiv her­vor­he­ben und zu­dem die er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en für die Men­schen er­leb­bar ma­chen“, ar­gu­men­tier­ten die Grü­nen. Das Pro­blem: Die 70 Me­ter Rad­weg hät­ten an­nä­hernd drei Mil­lio­nen Eu­ro ge­kos­tet. Trotz des ho­hen Amor­ti­sie­rungs­fak­tors woll­ten die Po­li­ti­ker mehr­heit­lich doch erst ein­mal die Er­geb­nis­se der Test­pha­se in den Nie­der­lan­den ab­war­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.