SPD-Frak­ti­ons­chef Raub fei­ert 50.

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

(dr) Kin­der, wie die Zeit ver­geht. „Jetzt bin ich seit sie­ben Jah­ren Vor­sit­zen­der der SPD“, sag­te Mar­kus Raub am Di­ens­tag beim In-Treff auf dem Böh­ler-Are­al. Das war nur zwei St­un­den vor ei­nem ganz be­son­de­ren Jah­res­tag: Ges­tern fei­er­te der So­zi­al­de­mo­krat mit Ge­burts­ort Es­sen, aber Ur-Düs­sel­dor­fer Wur­zeln sei­nen 50. Ge­burts­tag. Nur klein, im engs­ten Freun­des­kreis. Denn ei­ne dem An­lass ent­spre­chen­de gro­ße Sau­se schei­ter­te schon an den Ter­mi­nen des Tags da­nach: Heute star­tet Raubs Mor­gen mit der Auf­sichts­rats­sit­zung der Stadt­wer­ke, es schlie­ßen sich Frak­ti­ons- und Rats­sit­zung an. Und dann gibt’s noch den Be­ruf – als Rechts­an­walt. Des­halb ein­fach mal: Al­les Gu­te!

RP-FO­TO: ANDRE­AS BRETZ

Mar­kus Raub, Chef der SPD-Rats­frak­ti­on, ist jetzt Ü50.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.