Les­sing­platz wird zum Dschun­gel

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STADTTEILE -

OBERBILK (se­mi) Für ein paar St­un­den ver­wan­del­te sich der Les­sing­platz in ei­nen Dschun­gel mit Ti­gern, Ele­fan­ten, Gi­raf­fen, Go­ril­las und Lia­nen. Und vie­le Men­schen aus dem Stadt­teil schau­ten sich die un­ge­wöhn­li­che Kunst­aus­stel­lung an, die Andrea Ab­bing vom Ober­bil­ker Ver­ein „Kö­ni­gin­nen und Hel­den“mit knapp 40 Kin­dern und eh­ren­amt­li­chen Hel­fern auf die Bei­ne ge­stellt hat­te. Ent­stan­den sind die Tie­re und Pflan­zen nur we­ni­ge Me­ter wei­ter im Ate­lier des Ver­eins an der Sie­mens­stra­ße und vor al­lem aus Eier­kar­tons, wie Ab­bing er­zählt. Denn die Aus­stel­lung sei ei­ne Up­cy­cling-Ak­ti­on, das heißt, das aus Al­tem et­was Neu­es ge­schaf­fen wird. So wie zum Bei­spiel Lia­nen aus grün be­mal­ten Klo­pa­pier­rol­len.

2013 hat­te Ab­bing den Ver­ein ge­grün­det. Das Ziel: mit Kul­tur- und Sport­an­ge­bo­ten vor al­lem Mi­gran­ten im Stadt­teil ei­nen Zu­gang zu Kunst und Kul­tur zu ver­schaf­fen und da­mit letzt­lich auch ih­re In­te­gra­ti­on zu er­leich­tern. Wie gut das An­ge­bot in­zwi­schen vor Ort an­ge­nom­men wird, kann man auch an den An­mel­de­zah­len für die Fe­ri­en­ak­tio­nen ab­le­sen. Die Ak­tio­nen in der ers­ten Wo­che (Ziel­grup­pe: Flücht­lin­ge mit Fa­mi­li­en) ist schon seit lan­gem aus­ge­bucht. Im­mer­hin für die letz­te Fe­ri­en­wo­che kön­nen El­tern ih­re Kin­der noch an­mel­den. Dann will Ab­bing mit Kin­dern ab zehn Jah­ren zum Bei­spiel ei­nen Aus­flug an den Rhein un­ter­neh­men (Kon­takt: ko­eni­gin­nen­und­hel­den@ar­cor.de).

RP-FO­TO: ANDRE­AS BRETZ

Auch ein Ti­ger streun­te für ein paar St­un­den auf dem Ober­bil­ker Les­sing­platz. Mehr als 140 Be­su­cher sa­hen sich die Kunst­aus­stel­lung an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.