Olym­pia­start von Teb­bel und Kirch­hoff ge­fähr­det

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT -

EMSBÜREN (dpa) Die für die Ukrai­ne star­ten­den Deut­schen Re­ne Teb­bel und Ul­rich Kirch­hoff müs­sen um die Rio-Rei­se ban­gen, weil der Mul­ti­mil­lio­när Alex­an­der Onischt­schen­ko meh­re­re Top-Pfer­de an Paul Scho­cke­möh­le ver­kauft hat. Der Pfer­de­händ­ler aus Müh­len hat 44 Pfer­de von dem ukrai­ni­schen Ge­schäfts­mann über­nom­men, der aus sei­ner Hei­mat flie­hen muss­te, nach­dem ihm sei­ne Ab­ge­ord­ne­ten­im­mu­ni­tät vor we­ni­gen Ta­gen auf­grund von Kor­rup­ti­ons­vor­wür­fen ent­zo­gen wur­de. Mit dem Ver­kauf soll­te wohl ei­ne mög­li­che Be­schlag­nah­me der Vier­bei­ner ver­hin­dert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.