TCO träumt vom nächs­ten Ti­tel

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

Die Da­men 40 des Ten­nis­club Ober­kas­sel sind wie­der West­deut­scher Meis­ter.

(RP) Noch vor we­ni­gen Ta­gen herrsch­te Un­ge­wiss­heit bei den Da­men 40 des Ten­nis­club Ober­kas­sel. Das Team ist zwar seit dem Er­folg bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten 2015 ganz of­fi­zi­ell die bes­te na­tio­na­le Mann­schaft in sei­ner Al­ters­klas­se. Al­ler­dings kam der Er­folg so über­ra­schend, dass selbst die Spie­le­rin­nen sich erst­mal zwi­cken muss­ten. „Für uns war es ei­ne un­ge­wohn­te Si­tua­ti­on. Na­tür­lich woll­ten al­le an­de­ren Teams ge­gen den am­tie­ren­den Deut­schen Meis­ter glän­zen“, sagt Ka­trin Saut­hoff, die ei­ne der Leis­tungs­trä­ge­rin­nen in dem er­folg­rei­chen Team ist.

Für das Jahr Num­mer eins nach dem Coup frag­te man sich al­so auch im TCO: Ist die­se Mann­schaft auch 2016 das Bes­te, was die West­deut­sche Li­ga zu bie­ten hat? Die galt es näm­lich erst­mal er­folg­reich zu ab­sol­vie­ren, be­vor man über­haupt von der Ti­tel­ver­tei­di­gung träu­men durf- te. Die Ant­wort kam zwar so spät wie über­haupt mög­lich, näm­lich erst am letz­ten Spiel­tag, dann kam sie aber mit al­ler Wucht: Ja. Die Da­men 40 des TCO do­mi­nier­ten die Li­ga in die­sem Jahr noch ein­drucks­vol­ler, bis zum ent­schei­den­den Auf­ein­an­der­tref­fen ge­gen den Dau­er­kon­kur­ren­ten Ma­ri­en­bur­ger SC ver­lo­ren die Ober­kas­s­le­rin­nen le­dig­lich neun Mat­ches – und setz­ten sich in 45 durch.

Die letz­ten Zwei­fel an der ak­tu­ell be­ste­chen­den Form der Mann­schaft wur­den dann zu Hau­se weg­ge­wischt: Ge­gen Ma­ri­en­burg ver­lor der TCO zwar erst­mals in der Sai­son drei Ein­zel bei ei­nem Auf­ein­an­der­tref­fen. Im Dop­pel zo­gen die Düs­sel­dor­fer dann aber noch mal ge­hö­rig an und setz­ten sich gleich in al­len drei Du­el­len durch – nur ei­nen Satz ga­ben sie da­bei ab. Ein sou­ve­rä­nes 6:3 war es al­so am En­de des Ta­ges, die West­deut­sche Meis­ter- schaft wur­de fast pro­blem­los im zwei­ten Jahr in Fol­ge ein­ge­fah­ren. „Al­le sind froh und über­wäl­tigt, dass wir es wie­der ge­schafft ha­ben. Es lief ein­fach al­les rund, als Team sind wir un­schlag­bar“, sag­te Mann­schafts­füh­re­rin Kers­tin Heeb.

Die na­tio­na­le Ti­tel­ver­tei­di­gung ist da­mit al­so wei­ter­hin mög­lich und der Traum so prä­sent wie nie. Die ge­zeig­te Do­mi­nanz in der Re­gio­nal­li­ga West lässt al­le Be­tei­lig­ten auf ein wei­te­res Hap­py End hof­fen. Am ers­ten Sep­tem­ber-Wo­che­n­en­de geht es für den TCO wei­ter, aus­ge­rech­net ge­gen den gast­ge­ben­den Ver­ein DTV Han­no­ver. „Wir ken­nen ei­ni­ge Spie­le­rin­nen von ih­nen, es ist ei­ne star­ke Trup­pe“, sagt Saut­hoff. „Aber wer den Ti­tel in ei­ner der vier deut­schen Re­gio­nal­li­gen holt, muss ein star­kes Team ha­ben. Wir ma­chen uns aber nicht ver­rückt und freu­en uns jetzt schon auf ei­ni­ge span­nen­de Spie­le“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.