Kei­ne gu­te Vi­si­ten­kar­te

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST -

Wenn es um Pflan­zen geht, muss es nicht un­be­dingt pe­ni­bel und ak­ku­rat sein. Wild­heit ist schön, wie die Blu­men­wie­sen an Kai­sers­wer­t­her Stra­ße oder Süd­ring zei­gen. Aber so, wie das Un­kraut an man­chen Stel­len der Stadt sprießt, ist es kei­ne gu­te Vi­si­ten­kar­te für Düs­sel­dorf. Wit­te­rung und Spar­kurs ma­chen es dem Gar­ten­amt nicht leicht. Des­halb muss man über neue Kon­zep­te nach­den­ken. Mehr ex­ter­ne Ver­ga­ben zu güns­ti­ge­ren Prei­sen könn­ten ei­ne Mög­lich­keit sein – sie ber­gen aber das Ri­si­ko, die Grün­pfle­ge gar nicht mehr un­ter Kon­trol­le zu ha­ben. Ein an­de­rer Weg wä­re, we­ni­ger pfle­gein­ten­si­ve Pflan­zen für Stan­dard­bee­te zu wäh­len und mit der frei­en Ka­pa­zi­tät den Wild­wuchs in den Griff zu be­kom­men. denisa.richters

@rhei­ni­sche-post.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.