Nächs­ter Flop für Are­na-Sommer

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - VON UWE-JENS RUHNAU

Der ers­te Are­na-Sommer en­det mit ei­nem Schlag ins Was­ser: Der „Are­na-Jam“, das für den kom­men­den Samstag ge­plan­te Hip-Hop-Festival in der Are­na, ist ab­ge­sagt wor­den. „Der Vor­ver­kauf ent­spricht lei­der nicht un­se­rem Er­war­tun­gen“, sagt Hil­mar Gu­ckert, Spre­cher der Ge­schäfts­füh­rung von Düsseldorf Con­gress Sport & Events (DC­SE). Wer sei­ne Ti­ckets zu­rück­ge­ben möch­te, kann dies bei den Vor­ver­kaufs­stel­len, an de­nen sie er­wor­ben wur­den, tun. Man kann die Kar­ten aber auch be­hal­ten. Der Are­na-Jam soll näm­lich nächs­tes Jahr nach­ge­holt wer­den, der Ter­min soll im Au­gust be­kannt­ge­ge­ben wer­den.

Of­fen­bar wur­de nur ei­ne Wo­che vor der Ver­an­stal­tung die Reiß­lei­ne ge­zo­gen. Ge­rech­net hat­te DC­SE mit bis zu 4000 Be­su­chern. „Das war ja kei­ne Ver­an­stal­tung für die gan­ze Are­na, son­dern nur für den In­nen­raum“, so Gu­ckert. Ver­kauft wur­den bis­lang le­dig­lich 250 Kar­ten. In ei­ner Wo­che wä­re die­se Lü­cke nicht zu schlie­ßen ge­we­sen. Al­so die Ab­sa­ge. Auf­tre­ten soll­ten beim Aren­aJam 187 Stra­ßen­ban­de, Kur­do, Kon­tra K, Ce­lo & Ab­di und Hany­bal. Die Künst­ler ge­hö­ren, so DC­SE, zum Bes­ten, was jun­ger Hip Hop in Deutsch­land ak­tu­ell zu bie­ten hat.

Part­ner von DC­SE ist con­cert team nrw. Ge­mein­sam will man das neue Festival eta­blie­ren, braucht da­bei aber ei­nen lan­gen Atem. Gu- ckert: „Wir mer­ken jetzt, dass der Vor­lauf zu kurz war. Wir müs­sen frü­her in die Sze­ne-Blät­ter kom­men und auch di­gi­tal frü­her wer­ben.“

Gu­ckert hält al­so wie schon beim Pre­mi­um-Bier­fes­ti­val, das vor we­ni­gen Wo­chen nur ein paar Hun­dert In­ter­es­sier­te an­zog, nicht die Ver­an­stal­tung an sich für falsch. Dort hieß es nach der ent­täu­schen­den Pre­mie­re, die na­he­zu ganz oh­ne Wer­bung aus­kam, man wol­le sich mehr auf Ziel­grup­pen kon­zen­trie­ren. Beim Are­na-Jam ist es die zu kur­ze Vor­be­rei­tungs­zeit. Gu­ckert weiß auch nicht, ob es den Be­griff Aren­aSom­mer wei­ter gibt. „Viel­leicht ist es bes­ser, ein­fach je­de Ver­an­stal­tung für sich zu be­wer­ben.“Dies wird in Kürze ent­schie­den.

RP-FOTO: AN­NE ORTHEN

Lu­dy und Guil­ler­mo Mat­ta aus Mia­mi beim Frank­reich­fest

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.