In­di­vi­du­ell statt nur so­li­de

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - AUTO&MOBIL - VON CHRIS­TI­NE ZACHARIAS

Das fällt auf Mit der vier­ten Ge­ne­ra­ti­on des Mé­ga­ne hat Re­nault ei­nen an­spre­chen­den Kom­pakt­wa­gen auf den Markt ge­bracht, der den eher so­li­den Mit­be­wer­bern wie Golf, As­tra und Co. ernst­haft Kon­kur­renz ma­chen dürf­te. Denn der neue Mé­ga­ne sieht ein­fach pep­pig aus: Die Front mit dem ge­schwun­ge­nen Küh­ler­grill, den ge­bo­ge­nen Schwein­wer­fern so­wie dem gro­ßen Lo­go fällt ins Au­ge, oh­ne auf­ge­motzt zu wir­ken. Ins­ge­samt ist der Wa­gen fla­cher und brei­ter als der Vor­gän­ger, was ihm op­tisch ei­ne ge­wis­se Sprit­zig­keit ver­leiht. Im In­nern setzt sich der in­di­vi­du­el­le Stil fort: So leuch­ten Licht­bän­der in Blau, Rot oder Grün auf – je nach­dem, wel­chen Fahr­mo­dus (nor­mal, sport­lich oder eco) der Fah­rer wählt. Das Dis­play lässt sich in­di­vi­du­ell ge­stal­ten (di­gi­tal oder ana­log) und auf den Fah­rer pro­gram­mie­ren. So fährt er sich Der Re­nault Mé­ga­ne Ener­gy dCi110 EDC ge­fällt durch sein sport­li­ches Fahr­ver­hal­ten. Die Len­kung ist di­rekt und der Wa­gen zieht flott da­von, be­son­ders na­tür- lich im Sport­mo­dus. Freun­de hö­he­rer Ge­schwin­dig­kei­ten kom­men bei dem ge­tes­te­ten Mo­dell mit 81 kW/110 PS und ei­nem Sechs-Gang-Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be al­ler­dings nur be­dingt auf ih­re Kos­ten, denn bei rund 180 km/h ist Schluss. Was stört, ist die knap­pe Ein­stel­lung der Start-Stop­pAu­to­ma­tik, die den Mo­tor sehr früh­zei­tig ab­schal­tet. Das kann auf die Dau­er ner­vend wir­ken. In punc­to Platz bie­tet sich Fah­rer wie Mit­fah­rern ein gu­ter Sitz­kom­fort. Das kos­tet er Be­reits in der Gr­und­aus­stat­tung hat der Re­nault Mé­ga­ne zahl­rei­che Ex­tras, wie zum Bei­spiel ZweiZo­nen-Kli­ma-Au­to­ma­tik, Bo­se-Sound-Sys­tem in­klu­si­ve CD-Play­er, Sa­fe­ty-Pa­ket, Spur­hal­te­war­ner und Ver­kehrs­zei­chen­er­ken­nung. Dies al­les gibt es für 27.590 Eu­ro, al­so durch­aus ein at­trak­ti­ves An­ge­bot. Der ge­tes­te­te Wa­gen in der Son­der­aus­stat­tung ver­fügt au­ßer­dem un­ter an­de­rem über He­ad-up-Dis­play, Pre­mi­um­Le­der­pa­ket, Ea­sy-Par­king-Pa- ket (Ein­park­hil­fe vor­ne, hin­ten und seit­lich). Da­für wer­den 32.540 Eu­ro ver­langt. Für den ist er ge­macht Wer ein flot­tes De­sign und und ei­nen Hauch von Sport­wa­gen wünscht, sich aber fi­nan­zi­ell al­len­falls ei­nen Kom­pakt­klas­se­wa­gen leis­ten kann, der wird sich über den neu­en Mé­ga­ne freu­en. Die­ser Wa­gen wur­de der Re­dak­ti­on zu Test­zwe­cken von Re­nault zur Ver­fü­gung ge­stellt.

FOTO: HER­STEL­LER

Der Re­nault Mé­ga­ne soll sei­nen Mit­be­wer­bern in der Kom­pakt­klas­se or­dent­lich ein­hei­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.