Gro­ßer Pro­be­lauf in gol­de­nen Pumps

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

(ujr) Es gibt Ita­lie­ner, die ha­ben zehn ver­schie­de­ne Ba­de­ho­sen und zu je­der ei­ne farb­lich pas­sen­de Ba­de­ta­sche. Kein Witz. Auf das De­sign und die De­tails kommt es die­sen Men­schen be­son­ders an, auf die Le­bens­art in sum­ma, was man schon dar­an sieht, dass es in je­dem ita­lie­ni­schen Städt­chen min­des­tens ei­nen Son­nen­bril­len-La­den gibt. Der Bo­den des neu­en Re­stau­rants Bo­nalu­mi in den Scha­dow Ar­ka­den ist aus Spritz­be­ton, und wer sich die Pols­te­rung der Sit­ze an­schaut und die Lam­pen (auch aus Be­ton), der wird mer­ken, wo­von die Re­de ist. Heu­te er­öff­net das Bo­nalu­mi of­fi­zi­ell, und am Sams­tag, dem Tag des gro­ßen Pro­be­laufs, war auch Ti­zia­na Klei­ne, ei­ne ge­bo­re­ne Bo­nalu­mi, im neu­en Lo­kal ak­tiv, be­grüß­te mit ih­rem Ge­schäfts­part­ner Dirk Fröh­lich die vie­len ge­la­de­nen Gäs­te, die ih­re Rol­le als Re­stau­rant­tes­ter mit dem ge­bo­te­nen Ernst aus­üb­ten. „Wir ha­ben schon zwei Sei­ten Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge“, sag­te Dirk Fröh­lich am Mit­tag zu­frie­den. Bei­spie­le: Nur ge­sal­ze­ne But­ter auf dem Tisch geht nicht, Sal­bei im Rühr­ei („wir dach­ten, das wä­re ei­ne tol­le Ab­wechs­lung“) auch nicht – und wenn Kin­der beim Früh­stück da­bei sind, ent­spannt Scho­ko­auf­strich die Si­tua­ti­on enorm. Auch vie­le Be­su­cher der Scha­dow Ar­ka­den in der In­nen­stadt hät­ten das Bo­nalu­mi ger­ne aus­pro­biert, aber das ging nun mal nicht, al­lein ei­ne sechs­köp­fi­ge Grup­pe flutsch­te durch und war am En­de baff, dass sie für das le­cke­re Es­sen nicht be­zah­len muss­te. Ti­zia­na Klei­ne wird aus Ber­lin nun oft in ih­re al­te Hei­mat Düs­sel­dorf ein­pen­deln, und wahr­schein­lich passt ihr Out­fit dann wie­der zum In­te­ri­eur – so gol­den wie die Säu­len und das In­ne­re der Lam­pen glänz­ten auch ih­re Pumps, mit de­nen sie von Tisch zu Tisch schweb­te.

RP-FO­TO: ORTHEN

Ti­zia­na Klei­ne mit ih­rem Ge­schäfts­part­ner Dirk Fröh­lich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.