Die­sel-Fahr­ver­bo­te rü­cken nä­her

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - VORDERSEITE -

Nur schad­stoff­ar­me Mo­to­ren mit blau­er Pla­ket­te sol­len wei­ter un­ein­ge­schränkt fah­ren.

BER­LIN (das/jd) Das Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­um strebt ei­ne Ei­ni­gung über die Ein­füh­rung der blau­en Pla­ket­te für Die­sel­fahr­zeu­ge bis zum Herbst an. „Wir hof­fen, dass wir im Herbst ge­mein­sam mit den Um­welt- und Ver­kehrs­mi­nis­tern der Län­der ei­ne Ver­ab­re­dung zum wei­te­ren Vor­ge­hen tref­fen kön­nen“, be­stä­tig­te Um­welt­staats­se­kre­tär Jo­chen Flas­barth. Nur mo­der­ne Au­tos, die kei­ne gro­ßen Men­gen ge­sund­heits­schäd­li­cher Stick­oxi­de (NOx) aus­sto­ßen, sol­len die­se blaue Pla­ket­te er­hal­ten. Die­sel­fahr­zeu­ge oh­ne Pla­ket­te dür­fen dann in be­son­ders stark be­las­te­ten Ge­bie­ten nicht mehr fah­ren. Die Ver­kehrs­mi­nis­ter­kon­fe­renz hat zu die­sem The­ma be­reits ei­ne Ar­beits­grup­pe ein­ge­rich­tet. Die Um­welt­mi­nis­ter der Län­der hat­ten den Bund im April auf­ge­for­dert, ei­ne neue Pla­ket­te für Die­sel­fahr­zeu­ge ein­zu­füh­ren.

Ge­ra­de die gro­ßen Städ­te in Deutsch­land sind nicht ab­ge­neigt, ei­ne sol­che Pla­ket­te, die der Bund

Jo­chen Flas­barth nicht ver­pflich­tend vor­schrei­ben will, ein­zu­füh­ren. Ber­lin, Mün­chen, Bre­men und Stutt­gart be­trach­ten dies als Mög­lich­keit für die Durch­set­zung ei­nes Ver­bots. In NRW da­ge­gen hält man sich noch zu­rück. In Düs­sel­dorf et­wa war­ten die Be­hör- den ab, wel­che Rah­men­be­din­gun­gen für die blaue Pla­ket­te gel­ten sol­len. Ähn­lich äu­ßer­te sich die Stadt Mön­chen­glad­bach auf An­fra­ge un­se­rer Re­dak­ti­on. Ei­ne Spre­che­rin der Stadt Duis­burg er­klär­te, dass an al­len Mess­sta­tio­nen im Stadt­ge­biet die Grenz­wer­te ein­ge­hal­ten wür­den. In Le­ver­ku­sen gibt es so­gar noch nicht ein­mal Um­welt­zo­nen.

In Köln da­ge­gen kann man sich durch­aus vor­stel­len, ei­ne sol­che Pla­ket­te ein­zu­füh­ren – wenn die Rah­men­be­din­gun­gen es er­zwin­gen wür­den. Soll­te Köln da­zu ver­pflich­tet wer­den, die Emis­si­ons­grenz­wer­te ein­zu­hal­ten (die in ei­ni­gen Re­gio­nen der Stadt über­schrit­ten wer­den), dann müs­se die Stadt ei­ne schnel­le Än­de­rung her­bei­füh­ren, heißt es im dor­ti­gen Um­welt­amt.

„Wir hof­fen, dass wir im Herbst das Vor­ge­hen ver­ab­re­den kön­nen“

Um­welt­staats­se­kre­tär

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.