KlöCo pro­fi­tiert von hö­he­ren Stahl­prei­sen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

DUIS­BURG (rtr) Nach dem Kri­sen­jahr 2015 kommt der Stahl­händ­ler Klöck­ner & Co zu­rück in die Spur. Der Kon­zern hob sei­ne Er­geb­nis­er­war­tun­gen für das ab­ge­lau­fe­ne Quar­tal an und sieht sich auch bei sei­nen Jah­res­zie­len auf Kurs. In den Haupt­märk­ten Eu­ro­pa und den USA hät­ten sich im zwei­ten Quar­tal die Prei­se für Stahl- und Me­tall­pro­duk­te deut­lich er­holt. Auch die Nach­fra­ge ha­be et­was an­ge­zo­gen. KlöCo rech­net nun für April bis En­de Ju­ni mit ei­nem Ge­winn (Ebit­da) von 70 Mil­lio­nen Eu­ro. Bis­lang hat­te das Ma­nage­ment 50 bis 60 Mil­lio­nen Eu­ro an­ge­peilt. Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­te der Kon­zern im Zu­ge der Bran­chen­kri­se ei­nen Re­kord­ver­lust von 349 Mil­lio­nen Eu­ro ein­ge­fah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.