Bo­xer Be­bra­ham for­dert Tlat­lik

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

Bei­de Kämp­fer sind noch un­ge­schla­gen. Dem Sie­ger win­ken at­trak­ti­ve in­ter­na­tio­na­le Kämp­fe.

(peer) Der Düs­sel­dor­fer Bo­xer Ro­bert Tlat­lik steht vor ei­ner wei­te­ren schwe­ren Auf­ga­be in sei­ner Kar­rie­re. In sei­nem 19. Pro­fi­kampf trifft er am Frei­tag auf den Wahl-Mün­che­ner Ho­wik Be­bra­ham. Für Ex­per­ten steigt der 27-jäh­ri­ge Halb­wel­ter­ge­wicht­ler aus der Lan­des­haupt­stadt leicht fa­vo­ri­siert in den Ring.

„Ich tre­te nicht an, um zu ver­lie­ren“, zeigt sich Talt­lik selbst­be­wusst. Für ihn spre­che un­ter an­de­rem sei­ne Kamp­f­er­fah­rung und Rou­ti­ne bei den Pro­fis, die bei jetzt 18. Kämp­fen lie­ge – „un­ge­schla­gen“wie er in Rich­tung sei­nes Kon­tra­hen­ten hin­zu­füg­te.

Be­bra­ham hat da­ge­gen bis­her drei Pro­fi­kämp­fe aus­ge­foch­ten, zwar al­le­samt sieg­reich, je­doch ei­nen da­von – sei­nen Ti­tel­kampf – durch Ab­bruch we­gen der Ver­let- zung sei­nes Geg­ners. So­mit tref­fen am 15. Ju­li in Mün­chen zwei Ti­tel­trä­ger auf­ein­an­der: Tlat­lik als in­ter­na­tio­na­ler Deut­scher Meis­ter und Be­bra­ham als Deut­scher Meis­ter, bei­de vom Bund Deut­scher Be­rufs­bo­xer (BDB). Be­bra­ham hat sich be­wusst den Düs­sel­dor­fer als bun­des­wei­te Num­mer eins zur Ver­tei­di­gung sei­nes Ti­tels als Geg­ner aus­ge­sucht. Denn für den Münch­ner soll Tlat­lik Sprung­brett zu hö­he­ren Wei­hen wer­den. Aber nur für ihn?

Für bei­de Bo­xer geht es an die­sem Abend im Ball­haus Fo­rum vor 4000 Zu­schau­ern um viel mehr. Der Kampf soll als Aus­gangs­punkt für ei­ne in­ter­na­tio­na­le Kar­rie­re die­nen. Ins­be­son­de­re das Ma­nage­ment des ge­bür­ti­gen Ar­me­ni­ers Be­bra­ham äu­ßert am­bi­tio­nier­te Plä­ne. „Ho­wik muss nach sei­nen wirk­lich gu­ten Kämp­fen zu Be­ginn der Pro­fi-Lauf­bahn jetzt da durch, wenn wir ganz nach oben wol­len. Nicht nur in Deutsch­land. Das Ziel sind die gro- ßen in­ter­na­tio­na­len Kämp­fe“, sagt Nadine Ra­sche von Pet­kos Box-Pro­mo­ti­on.

„Wir fah­ren zu­ver­sicht­lich nach Mün­chen, und dann se­hen wir wei­ter“, schmun­zel­te der Düs­sel­dor­fer Er­folgs­trai­ner Ste­fan Freu­den­reich an­ge­sichts sol­cher Plä­ne des geg­ne­ri­schen La­gers.

Als Ama­teu­re tra­fen bei­de schon ein­mal auf­ein­an­der. Da­mals ver­ließ der Wahl­bay­er Be­bra­ham den Ring als Sie­ger nach Punk­ten. „Dies­mal wer­den die Vor­zei­chen ge­än­dert“, so Tlat­lik, der sich mit sei­nem Chef­trai­ner Freu­den­reich in­ten­siv auf den Kampf vor­be­rei­tet hat. Im In­tre­net wird der Kampf­abend am Frei­tag live ab 19.15 Uhr bei ran­fight­ing.de ge­zeigt, ei­ne Auf­zeich­nung sen­det SAT1 ei­nen Tag spä­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.