Der „Trou­ba­dour von Rhein“tritt ab

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

(wber) Die Düs­sel­dor­fer Kar­ne­va­lis­ten trau­ern um ei­nen ih­rer Gro­ßen. Kar­ne­vals­kom­po­nist und Sän­ger Hans Hein­richs starb jetzt mit 90 Jah­ren. Hein­richs war ein Büh­nen­star oh­ne Al­lü­ren. Er blieb trotz sei­ner gro­ßen Er­fol­ge im­mer ein be­schei­de­ner, freund­li­cher Mensch. An ei­ner Kar­ne­vals­kar­rie­re hat­te Hein­richs, der frü­her bei der Post be­schäf­tigt war, nie ge­dacht. Er spiel­te auf sei­nem Ak­kor­de­on zu­nächst nur mal „so ne­ben­her“für Freun­de im Kar­ne­val. Bis in den 50er Jah­ren ein Prä­si­dent ihn ent­deckt: „Hans, wir bau­en dich in un­se­rem Pro­gramm ein.“40 Jah­re stand Hein­richs da­nach auf den Je­cken-Büh­nen, sang nicht nur, son-

RP-FOTO: HJBA

Der größ­te Hit von Hans Hein­richs war „Freun­de der Nacht“.

FOTO: WBER

Hein­richs mit sei­ner Frau Fran­zi bei sei­nem 85. Ge­burts­tag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.