Bau­ar­bei­ter bei Sturz von Brech­stan­ge ge­pfählt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

MÖN­CHEN­GLAD­BACH (RP) Bei Sa­nie­rungs­ar­bei­ten ist ein Bau­ar­bei­ter in Mön­chen­glad­bach auf ein Brech­ei­sen ge­stürzt. Das spit­ze En­de des Ei­sens – auch Kuh­fuß ge­nannt – bohr­te sich bei dem Un­fall tief in sei­nen Ober­kör­per, wie Po­li­zei und Feu­er­wehr be­rich­te­ten. Ein Not­arzt sta­bi­li­sier­te den le­bens­ge­fähr­lich ver­letz­ten Ar­bei­ter. Da die Ei­sen­stan­ge an der Un­fall­stel­le nicht ent­fernt wer­den konn­te, muss­ten Feu­er­wehr­leu­te sie für sei­nen Trans­port kür­zen. Dann wur­de der 32-Jäh­ri­ge in ein Kran­ken­haus ge­flo­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.