Lehr­lin­ge be­vor­zu­gen Bü­ro und Au­to­werk­statt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (dpa) Bü­ro, Arzt­pra­xis, Au­to­werk­statt: Bei der Aus­wahl der Lehr­stel­le kon­zen­triert sich der NRW-Nach­wuchs wei­ter auf we­ni­ge Lieb­lings­be­ru­fe. Fa­vo­ri­ten sind bei Frau­en die Aus­bil­dung zur Bü­ro­kauf­frau oder zur me­di­zi­ni­schen Fach­an­ge­stell­ten, bei Män­nern der Kraft­fahr­zeug­me­cha­tro­ni­ker oder In­dus­trie­me­cha­ni­ker, be­rich­tet das Sta­tis­ti­sche Lan­des­amt. 57 Pro­zent der Frau­en und 38,5 Pro­zent der Män­ner ha­ben ei­ne Lehr­stel­le aus den Top Ten ge­wählt, zu der auch die Aus­bil­dung zum Ver­käu­fer, Hei­zungs­fach­mann und (un­ter den aus­län­di­schen Be­wer­bern) zum Fri­seur zählt. Fach­leu­te be­kla­gen seit lan­gem, dass Ju­gend­li­che um vie­le an­de­re der et­wa 340 Lehr­be­ru­fe im Land ei­nen Bo­gen ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.