Che­mi­sche Keu­le

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

Als Haus­be­sit­zer in Hel­ler­hof seit 1985 ha­ben wir vor un­se­ren Gär­ten ei­nen Wohn­weg mit reich­lich Wild­wuchs in Form von Gras und Un­kräu­tern. Die­ser wird hin und wie­der von Gar­ten­amts­mit­ar­bei­tern mit ei­ner Draht­bürs­te ent­fernt, aber nur ober­fläch­lich, nach zwei Wo­chen ist al­les wie­der nach­ge­wach­sen. Raus­rei­ßen hilft auch nichts. Lei­der muss man sa­gen, hier hilft nur die che­mi­sche Keu­le, denn wenn sich auf den St­ei­nen ein­mal der Wild­wuchs ´aus­brei­tet, kön­nen sich in die­sem Schutz Klein­tie­re, ins­be­son­de­re Amei­sen präch­tig an­sie­deln, es ent­ste­hen Amei­sen­nes­ter, die trans­por­tie­ren flei­ßig den Füll­sand un­ter den St­ei­nen/aus den

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.