Schwar­zer Rit­ter

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STIMME DES WESTENS -

Schlech­te Zei­ten für Rit­ter in der Po­li­tik – statt hö­fi­schem Ge­prän­ge sind rea­lis­ti­sche Pro­blem­lö­ser ge­fragt. Erst recht in Groß­bri­tan­ni­en nach dem Br­ex­it-Vo­tum. Der schei­den­de Pre­mier Da­vid Ca­me­ron hat­te des­halb nicht ganz un­recht, als er La­bour-Chef Je­re­my Cor­byn mit dem Schwar­zen Rit­ter aus dem Film „Die Rit­ter der Ko­kos­nuss“der Ko­mi­ker­trup­pe Mon­ty Py­thon ver­glich: „Er wur­de schon so oft ge­tre­ten, aber sagt die gan­ze Zeit: ,Komm schon, es ist nur ei­ne Fleisch­wun­de!’“Cor­byns Frak­ti­on hat ihm das Ver­trau­en schon ent­zo­gen, aber er will par­tout nicht ge­hen. Im Film ver­liert der Schwar­ze Rit­ter bei­de Ar­me und bei­de Bei­ne, will trotz­dem wei­ter­kämp­fen – Kö­nig Ar­tus aber lässt ihn ein­fach links lie­gen: die ul­ti­ma­ti­ve De­mü­ti­gung. Cor­byn soll­te al­so ge­warnt sein. Ge­ord­ne­ter Rück­zug ist auch ei­ne Leis­tung. fvo

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.