Tes­la be­stä­tigt wei­te­ren Un­fall

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

PALO Alto (dpa) Der Elek­tro­fahr­zeug-Her­stel­ler Tes­la hat mit­ten in den Er­mitt­lun­gen zum ers­ten töd­li­chen Crash mit sei­nem „Au­to­pi­lot“Sys­tem ei­nen wei­te­ren Un­fall mit dem Fahr­tas­sis­ten­ten be­stä­tigt. Ein Wa­gen sei bei ein­ge­schal­te­ter Selbst­lenk-Funk­ti­on in der Nacht von ei­ner Berg­stra­ße ab­ge­kom­men, er­klär­te Tes­la. Da­ten der Fir­ma zu­fol­ge hat­te der Fah­rer die Hän­de da­bei über zwei Mi­nu­ten lang nicht am Steu­er, hieß es. Das ver­sto­ße ge­gen die Nut­zungs­be­din­gun­gen, die bei je­dem Ein­schal­ten der Funk­ti­on an­ge­zeigt wür­den. Tes­la emp­feh­le den Ein­satz des Lenk-As­sis­ten­ten vor al­lem auf Au­to­bah­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.