Gro­ße Auf­re­gung um DEG-Ver­tei­di­ger Da­vis

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

Sein Kof­fer fehlt. Freun­din Ste­pha­nie Kris­ti­ans­son wird Au­gen­zeu­gin ei­ner Ver­haf­tung.

(ths) Das Wie­der­se­hen hat­ten sie sich an­ders vor­ge­stellt. Als DEGVer­tei­di­ger Kurt Da­vis sei­ne Freun­din Ste­pha­nie Kris­ti­ans­son end­lich wie­der in die Ar­me schloss, hat­ten bei­de auf­re­gen­de Mi­nu­ten hin­ter sich. Bei Kurt Da­vis, der den Som­mer bei sei­ner Fa­mi­lie in den USA ver­bracht hat­te, war der Kof­fer beim Um­stei­gen in At­lan­ta ver­lo­ren ge­gan­gen. Är­ger­lich. Doch weit­aus auf­re­gen­der ging es noch bei sei­ner Freun­din Ste­pha­nie zu, die den Som­mer bei ih­rer Fa­mi­lie in Schwe­den ver­bracht hat­te. Als sie das Flug­zeug ver­las­sen woll­te, stand be­reits die Po­li­zei pa­rat. Ein an­de­rer Pas­sa­gier wur­de so­fort ver­haf­tet, als er die Ma­schi­ne ver­ließ. Glück­lich schloss Kurt Da­vis sei­ne Freun­din, die er 2011 in Schwe­den ken­nen­ge­lernt hat, in die Ar­me. „So et­was ha­be ich auch noch nicht er­lebt“, mein­te Kurt Da­vis. „Dass ein Kof­fer fehlt, das kommt schon mal vor, aber ei­ne Ver­haf­tung auf dem Roll­feld ist nicht all­täg­lich.“

Kurt Da­vis freut sich auf die kom­men­de Sai­son; es ist sei­ne drit­te in Düs­sel­dorf. In der ver­gan­ge­nen Sai­son brach­te es der 1,73 Me­ter klei­ne Ver­tei­di­ger auf vier To­re und 15 Vor­la­gen und war da­mit hin­ter Bern­hard Eb­ner und Ste­phan Da­sch­ner der dritt­ge­fähr­lichs­te Ver­tei­di­ger.

Am kom­men­den Mon­tag star­tet die DEG mit dem Eis­trai­ning an der Brehm­stra­ße.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.