Kölns OB Hen­ri­et­te Re­ker will Part­ner­schaft mit Düs­sel­dorf

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST -

(RP) Schon im De­zem­ber reg­te Kölns Ober­bür­ger­meis­te­rin Hen­ri­et­te Re­ker ei­ne Städ­te­part­ner­schaft mit Düs­sel­dorf an. Im Ge­spräch mit dem Köl­ner „Ex­press“er­neu­er­te sie die Idee. Für Düs­sel­dorfs OB Tho­mas Gei­sel ist Städ­te­part­ner­schaft „viel­leicht nicht ganz der rich­ti­ge Be­griff“. Er hält aber ei­ne Zu­sam­men­ar­beit – beim Aus­bau der In­fra­struk­tur, dem Stand­ort­mar­ke­ting und beim Ver­kehr – für sinn­voll. Gei­sel schlägt ein ein­heit­li­ches Ti­cket für den ÖPNV vor. Auch soll­ten bei der Me­tro­pol­re­gi­on Rhein­land Köln und Düs­sel­dorf die Lo­ko­mo­ti­ven sein und ab­wech­selnd den Vor­sitz über­neh­men. Aber, so Gei­sel: „Nur bei ein paar Din­gen wird es wohl eher kei­ne An­nä­he­rung zwi­schen Köln und Düs­sel­dorf ge­ben: beim Bier, beim Kar­ne­val, beim Eis­ho­ckey und beim Fuß­ball.“An­ge­merkt Sei­te D2

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.