Stadt fällt drei kran­ke Bäu­me an der Köl­ner Stra­ße

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

STADT­BE­ZIRK 1 (se­mi) Das Gar­ten­amt wird aus Ver­kehrs­si­cher­heits­grün­den im Stadt­be­zirk 1, zu dem die Stadt­tei­le Alt- und Carl­stadt, Stadt­mit­te, Pem­pel­fort und De­ren­dorf ge­hö­ren, meh­re­re Bäu­me fäl­len. So wird et­wa auf dem Al­ten Golz­hei­mer Fried­hof an der Fi­scher­stra­ße, der ab 1804 an­ge­legt wor­den war, ein Ahorn we­gen Sturm­schä­den ge­fällt. Auf dem kur­zen Teil­stück der Köl­ner Stra­ße zwi­schen den Haus­num­mern 17 und 43b will man sich so­gar von drei Schein­aka­zi­en tren­nen. Der Grund: Pilz­be­fall.

„Holz­zer­stö­ren­de Pil­ze ver­rin­gern die Fes­tig­keit des Hol­zes und ge­fähr­den so­mit die Stand- und Bruch­si­cher­heit des Bau­mes“, heißt es da­zu in der In­for­ma­ti­ons­vor­la­ge des Amts an die Be­zirks­ver­tre­tung 1. We­gen ei­ner Er­kran­kung mit teils be­son­ders ag­gres­si­ven holz­zer­set­zen­den Pil­zen (un­ter an­de­rem so ge­nann­tes Lack­por­ling) sol­len auch an der Leo­pold­stra­ße 20, der Ra­ther Stra­ße 24 so­wie am Ken­ne­dy­damm je ei­ne Schein­aka­zie ge­fällt wer­den. Ei­ne Be­kämp­fung der Pil­ze be­zie­hungs­wei­se ei­ne Sa­nie­rung des Bau­mes sei in die­sen Fäl­len nicht mög­lich. We­gen ei­ner Aus­trock­nung will man sich wie­der­um von ei­nem Ahorn an der Im­mer­mann­stra­ße 22 in der In­nen­stadt dem­nächst tren­nen.

Ins­ge­samt hat das Düs­sel­dor­fer Gar­ten-, Fried­hofs- und For­st­amt den Po­li­ti­kern der Be­zirks­ver­tre­tung elf Baum­fäl­lun­gen an­ge­kün­digt, dar­un­ter ist ei­ne Wei­de im Rhein­park (Bruch­ge­fahr). Al­le Stra­ßen­bäu­me sol­len aber durch Neu­pflan­zun­gen er­setzt wer­den, wenn nicht „gra­vie­ren­de Pro­ble­me, wie zum Bei­spiel star­ke Kon­kur­renz durch an­de­re Ge­höl­ze vor Ort da­ge­gen spre­chen“, teilt das Gar­ten­amt mit.

RP-FOTO: ANDRE­AS ENDERMANN

Ge­ra­de rund um den Wehr­hahn ha­ben sich vie­le neue Ge­schäf­te an­ge­sie­delt, wie et­wa das Re­form­haus Kau­bisch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.