Rei­se­geld und Start­hil­fe für Rück­keh­rer

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - VORDERSEITE -

Grund­satz Bei den meis­ten Flücht­lin­gen, die frei­wil­lig zu­rück­keh­ren, wer­den die Rei­se­kos­ten über­nom­men. Hin­zu kom­men meist 200 Eu­ro Rei­se­geld pro Er­wach­se­nem. Hö­he­re Sät­ze Staats­an­ge­hö­ri­ge Ägyp­tens und Eri­tre­as er­hal­ten zu­sätz­lich als Start­hil­fe min­des­tens 300 Eu­ro pro Per­son. Af­gha­nen und Ira­ker kön­nen 750 Eu­ro er­hal­ten. Der Ge­dan­ke da­hin­ter: Die Men­schen brau­chen das Geld, weil sie für ih­re Flucht nach Deutsch­land al­les aus­ge­ge­ben ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.