FDP steigt aus In­te­gra­ti­ons­plan mit Rot-Grün aus

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

DÜS­SEL­DORF (fvo/hüw) Die FDP nimmt nicht mehr an den Ge­sprä­chen mit SPD, Grü­nen und CDU über ei­nen neu­en In­te­gra­ti­ons­plan teil. Als Grund nennt FDP-Chef Chris­ti­an Lind­ner den Er­lass von Schul­mi­nis­te­rin Syl­via Löhr­mann (Grü­ne) zum Un­ter­richt von Flücht­lings­kin­dern. Die FDP fühlt sich von ih­rem Vor­stoß über­rum­pelt. Eben­so wie die Li­be­ra­len ver­mu­tet auch die CDU, dass Flücht­lings­kin­der künf­tig von An­fang an am Re­gel­un­ter­richt teil­neh­men sol­len, auch wenn sie kaum Deutsch­kennt­nis­se ha­ben. Löhr­mann be­strei­tet dies: Be­fürch­tun­gen, Kin­der wür­den aus Vor­be­rei­tungs­klas­sen her­aus­ge­nom­men, sei­en un­be­grün­det. CDU-Chef Ar­min La­schet will den ge­mein­sa­men In­te­gra­ti­ons­plan aber nicht schei­tern las­sen. Die De­mo­kra­ten müss­ten klar­ma­chen, dass sie in der Flücht­lings­po­li­tik an ei­nem Strang zie­hen; das The­ma müs­se aus dem Wahl­kampf her­aus­ge­hal­ten wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.