Ho­ckey-Frau­en­team ge­gen die Nie­der­lan­de oh­ne Chan­ce

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(JP) Im Rah­men des Män­ner-Tur­niers ab­sol­vier­te das Frau­en-Na­tio­nal­team sei­nen letz­ten Här­te­test vor der Abrei­se zum olym­pi­schen Ho­ckey-Tur­nier. Ge­gen Welt­meis­ter und Olym­pia­sie­ger Nie­der­lan­de un­ter­lag das Team von Trai­ner Ja­mi­lon Mül­ders vor rund 1400 Zu­schau­ern mit 3:7 (1:3). „Ent­schei­dend war, dass wir kei­ne gu­te De­fen­siv­leis­tung ge­zeigt ha­ben, und das kann man sich ge­gen die Nie­der­lan­de ein­fach nicht leis­ten. Wir blei­ben aber ru­hig“, sag­te Mül­ders.

Be­reits nach fünf Mi­nu­ten la­gen die Gast­ge­be­rin­nen mit 0:1 hin­ten. Sie hat­ten da­nach mit drei Straf­ecken gu­te Chan­cen zur ei­ge­nen Füh­rung, die aber un­ge­nutzt blie­ben. Die Gäs­te er­höh­ten per Dop­pel­schlag (22./23.) auf 3:0. Die fünf­te Straf­ecke nutz­te Han­nah Krüger zum 1:3. Nach dem Sei­ten­wech­sel blieb die DHB-Aus­wahl zu­nächst über­le­gen, kas­sier­te aber in Un­ter­zahl das 1:4. Han­nah Krüger ver­kürz­te mit ei­ner Straf­ecke auf 2:4 (40.) und ein So­lo von Pia Old­ha­fer führ­te zum 3:6 (55.) – doch die Spie­le­rin­nen des Welt­rang­lis­ten-Ers­ten lie­ßen sich nicht auf­hal­ten und leg­ten noch ei­nen Tref­fer nach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.