Fünf Kul­tur­tipps für das Wo­che­n­en­de

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - VON HOL­GER LODAHL

Bou­le­vard-Thea­ter, As­phalt Fes­ti­val, Mu­se­ums­füh­run­gen und OpenAir-Ki­no: Die Viel­falt der Kul­tur ist groß. Hier ei­ni­ge Tipps fürs Wo­che­n­en­de.

As­phalt Fes­ti­val Noch bis mor­gen prä­sen­tie­ren Re­gis­seur Chris­tof See­ger-Zur­müh­len und der Kom­po­nist Bo­jan Vu­le­tiæ in ih­rem Fes­ti­valPro­gramm ei­ni­ge Kul­turak­tio­nen. Im Welt­kunst­zim­mer an der Rons­dor­fer Stra­ße 77a steht heu­te um 16 Uhr die Auf­füh­rung „Welt­pro­ben – Ei­ne Ver­samm­lung“auf dem Plan. Um 20 Uhr spie­len Mar­kus Stock­hau­sen und Florian We­ber zeit­ge­nös­si­schen Jazz. Auf dem Ge­län­de der Al­ten Farb­wer­ke (Rons­dor­fer Stra­ße 74) ist mit „Frerk, Du Zwerg!“heu­te um 18 Uhr so­wie mor­gen um 15 Uhr die et­was skur­ri­le Ge­schich­te ei­nes Au­ßen­sei­ters zu se­hen. Das kom­plet­te Fes­ti­val-Pro­gramm steht un­ter: www.as­phalt-fes­ti­val.de Kunst Vie­le Mu­se­en blei­ben auch wäh­rend des Som­mers ge­öff­net und zei­gen in­ter­es­san­te Aus­stel­lun­gen. Im K20 am Gr­ab­beplatz sor­gen die et­wa 20, teils groß­for­ma­ti­gen Fo­to- ar­bei­ten des Düs­sel­dor­fer Künst­lers Andreas Gurs­ky für Auf­se­hen. „Nicht abs­trakt“lau­tet der Ti­tel der Prä­sen­ta­ti­on, durch die am Sonn­tag um 16 Uhr ein Fach­mann führt und die Wer­ke nä­her er­läu­tert. Das Het­jens Mu­se­um an der Schul­stra­ße zeigt zur­zeit die Schau „Glück auf! Der Berg­bau und das wei­ße Gold“. Wer mehr über die Ver­bin­dung zwi­schen Ruhr­ge­biet und dem so ge­nann­ten „wei­ßen Gold“aus Meissen er­fah­ren möch­te, be­sucht mor­gen um 15 Uhr die Füh­rung mit Fach­frau Chris­ti­na Kal­lie­ris. Open-Air-Ki­no Der Flug­ha­fen Düs­sel­dorf macht sei­ne Ter­ras­se zum Ki­no un­ter frei­em Him­mel und zeigt mor­gen den deut­schen Film­hit „Der geils­te Tag“mit Mat­thi­as Schweig­hö­fer und Florian Da­vid Fitz. Am Sonn­tag steht „Co­lo­nia Di­g­n­i­dad“mit Em­ma Wat­son und Da­ni­el Brühl auf dem Pro­gramm. Start der Vor­stel­lun­gen ist nach Ein­bruch der Dun­kel­heit ge­gen 21.45 Uhr bei ei­nem Ein­tritt von 7,50 Eu­ro. Wer es ex­klu­si­ver mag, zahlt 14 Eu­ro und sitzt in den obers­ten Rei­hen mit Blick auf Lein­wand und Vor­feld. Kon­zert Die Düs­sel­dor­fer Co­ver­band „Fresh Mu­sic Li­ve“tritt heu­te Abend im Beach Club am Jo­seph- Beuys-Ufer auf. Zum En­sem­ble ge­hö­ren Da­ni­el Hall, Chris Brow, Ben­ja­min Ro­se, Ra­mo­na Ner­ra, Florian Walt­her, Mar­tin Zia­ja, Patrick Fa und Andreas Hil­le­s­heim. Sie möch­ten mit ih­rer Stimm­ge­walt und Spiel­be­geis­te­rung für Stim­mung am Rhein sor­gen. Be­ginn ist ge­gen 18.30 Uhr. Den Blick auf de Rhein kön­nen Be­su­cher schon vor­her ge­nie­ßen. Land­ei­er oder Bau­ern su­chen Frau­en Im Bou­le­vard-Thea­ter Ko­mö­die an der St­ein­stra­ße geht’s zur­zeit aufs Land. Die Hand­lung: In Nord- deutsch­land liegt der klei­ne Ort Lüt­jen­büll. Dort sind so­wohl die Jung­bau­ern Jan, Jens und Richard als auch der Kn­ei­pen­wirt Heinz zu Hau­se. Aber wie kön­nen die Land­jungs ei­ne Frau für das Le­ben als Bäue­rin be­geis­tern? Un­ter der fach­frau­li­chen An­lei­tung von Tou­ris­tin La­vi­nia und Post­bo­tin Ger­trud star­tet das Trio die un­ge­wöhn­lichs­te Image­kam­pa­gne, die das Land­le­ben je ge­se­hen hat. „Land­ei­er oder Bau­ern su­chen Frau­en“ist mor­gen um 17 und 20 Uhr so­wie am Sonn­tag, um 18 Uhr zu se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.