Düs­sel­dor­fer Trio hat Heim­recht im FVN-Po­kal

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(peer) Sie­ben Düs­sel­dor­fer Ver­ei­ne ha­ben sich für die ers­te Po­kal­run­de des Fuß­ball­ver­ban­des Nie­der­rhein (FVN) qua­li­fi­ziert, des­sen Sie­ger in den DFB-Po­kal ein­zieht. Das gro­ße Los hat je­doch kei­ner ge­zo­gen, denn die at­trak­ti­ven Geg­ner wie MSV Duis­burg oder Rot-Weiß Es­sen tre­ten an­de­ren­orts an. Die SG Un­ter­rath, der TV Kal­kum-Witt­la­er und DJK Tu­sa 06 ha­ben im­mer­hin Heim­recht in der ers­ten Run­de, die am 7. Au­gust aus­ge­tra­gen wird.

Die Paa­run­gen: TSV Bois­heim – Sport­freun­de Ger­res­heim, SV Krecht­ing – Ra­ther SV, SG Un­ter­rath – TSV Meer­busch, TV Kal­kum-Wit­ta­ler – SV Hön­ne­pel-Nie­der­mörm­ter, SC Ay­y­il­diz Rem­scheid – TuRu, DJK Tuas 06 – SSVg Vel­bert, Sport­freun­de Kö­nigs­hardt – SC West.

FO­TO: CHRIS­TOF WOLFF

Aria­nit Fe­ra­ti, der nach sei­nem Mus­kel­fa­ser­riss zu­nächst nur ein spe­zi­el­les Re­ha-Trai­ning mit Phy­sio­the­ra­peut Cars­ten Fied­ler ab­sol­viert hat­te, hat­te ges­tern erst­mals wie­der ei­nen Ball­kon­takt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.