Wie Kunst das Vul­kan-Jahr 1816 sieht

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - LOD/FO­TO: I. FABER

Im „KiT – Kunst im Tun­nel“zeigt die Aus­stel­lung „Ma­ry und der Vul­kan“Wer­ke von 21 Künst­lern aus dem Düs­sel­dor­fer Kunst­aka­de­mie-Um­feld der ver­gan­ge­nen 200 Jah­re. Die Zeich­nun­gen, Bil­der, Skulp­tu­ren, Sound­in­stal­la­tio­nen so­wie Vi­de­os und Per­for­man­ces the­ma­ti­sie­ren das Jahr 1816, als nach dem Aus­bruch ei­nes indonesischen Vul­kans gro­ße Tei­le Eu­ro­pas un­ter Käl­te und Dun­kel­heit lit­ten. Heu­te um 12 Uhr und mor­gen um 11 Uhr gibt es zur Aus­stel­lung ein Ver­mitt­lungs­ge­spräch. KiT – Kunst im Tun­nel, Man­nes­mann­ufer 1b, Di.-So., 11-18 Uhr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.