PER­SÖN­LICH

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - PUTSCH IN DER TÜRKEI -

So di­let­tan­tisch der Putsch­ver­such in der Tür­kei auch wirkt – ir­gend­je­mand muss die blut­jun­gen, ver­un­si­chert wir­ken­den Sol­da­ten auf die Stra­ße be­foh­len ha­ben. Die tür­ki­sche Re­gie­rung be­schul­digt Akin Öz­türk, die­ses „Mas­ter­mind“zu sein – und ein An­hän­ger von Er­do­gans Erz­feind Fe­thul­lah Gü­len so­wie­so. Öz­türk (64), der die Vor­wür­fe be­strei­tet, ge­hört zur Eli­te des Lan­des. Bis vor ei­nem Jahr war er Chef der Luft­waf­fe, bis zu­letzt noch Mit­glied des mäch­ti­gen Mi­li­tär­rats, der die Stra­te­gie der Streit­kräf­te fest­legt so­wie über Be­för­de­run­gen ent­schei­det. Öz­türk selbst wä­re in sechs Wo­chen pen­sio­niert wor­den. Statt­des­sen wird er am Sams­tag we­gen Hoch­ver­rats fest­ge­nom­men. Er trägt ein schmut­zi­ges Po­lo­hemd, ein Mann in Zi­vil fes­selt ihn mit Ka­bel­bin­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.