Flug­be­trieb in In­cir­lik soll ab heu­te wie­der nor­mal lau­fen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - PUTSCH IN DER TÜRKEI -

BER­LIN (höh/qua) Die tür­ki­sche Luft­waf­fen­ba­sis, die mit 240 deut­schen und 1000 ame­ri­ka­ni­schen Sol­da­ten zen­tra­ler Stütz­punkt im Kampf ge­gen den IS ist, war von der Put­sch­nacht be­trof­fen. Der Strom fiel aus, und die Flü­ge der An­ti-ISAl­li­anz konn­ten nicht star­ten. Die tür­ki­sche Re­gie­rung hat­te den Luf­t­raum ge­sperrt.

Ab heu­te soll der Be­trieb mit den deut­schen Auf­klä­rungs­tor­na­dos und dem Tank-Air­bus wie­der nor­mal lau­fen, wie Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en (CDU) un­se­rer Re­dak­ti­on sag­te. „Ich bin er­leich­tert, dass es al­len un­se­ren Sol­da­tin­nen und Sol­da­ten gut geht. Nach den Er­eig­nis­sen von Sams­tag­nacht wur­de die Si­cher­heits­stu­fe für das ge­sam­te Are­al wei­ter er­höht“, be­ton­te die Mi­nis­te­rin. In In­cir­lik sei am Wo­che­n­en­de schnell wie­der Ru­he ein­ge­kehrt. Die Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin be­ton­te, es sei ein gu­tes Zei­chen, dass in den dunk­len St­un­den die de­mo­kra­tisch ge­wähl­ten Par­tei­en ge­schlos­sen ge­gen die Put­schis­ten zu­sam­men­ge­stan­den hät­ten: „Ich kann nur hof­fen, dass De­mo­kra­tie und Rechts­staat­lich­keit in der Tür­kei jetzt den Platz be­kom­men, den sie brau­chen.“Das Land müs­se enor­me Her­aus­for­de­run­gen be­wäl­ti­gen: „den bru­ta­len Ter­ror im In­land, die Krie­ge an den Gren­zen und Mil­lio­nen Flücht­lin­ge, die in der Tür­kei Schutz su­chen“.

In­fol­ge des Putsch­ver­suchs ist nach tür­ki­schen Me­dien­be­rich­ten auch der Kom­man­deur der Luft­waf­fen­ba­sis In­cir­lik fest­ge­nom­men wor­den – zu­dem wei­te­re zehn Sol­da­ten und ein Po­li­zist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.