Fol­ger feh­len nur 0,059 Se­kun­den zum Sieg

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT -

HOHENSTEIN-ERNSTTHAL (sid) Un­ter ih­ren Re­gen­schir­men hiel­ten die Fans am Sach­sen­ring (212.411 Zu­schau­er an den drei Ta­gen) den Atem an, als Jo­nas Fol­ger im Ren­nen der Mo­to2-Klas­se in der letz­ten Kur­ve vol­les Ri­si­ko ging. Am En­de fehl­te ihm ein Wim­pern­schlag zum Sieg beim WM-Heim­ren­nen. Im Fo­to­fi­nish zog der 22-Jäh­ri­ge ge­gen Jo­hann Zar­co den Kür­ze­ren. 0,059 Se­kun­den be­trug der Rück­stand zum Fran­zo­sen, an des­sen Sei­te er im nächs­ten Jahr in der Mo­to GP für das Tech3-Team von Ya­ma­ha fah­ren wird. „Es war rich­tig eng. Ei­nen Mo­ment lang ha­be ich ge­dacht, ich ge­win­ne“, sag­te Fol­ger nach sei­ner star­ken Vor­stel­lung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.