U19 der Pan­ther er­reicht das Halb­fi­na­le

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(mjo) Auch ei­ne fünf­wö­chi­ge Pau­se be­dingt durch wet­ter­be­ding­te Spiel­ab­sa­gen konn­te die U19 der Pan­ther auf ih­rem Weg in den Ger­man Bowl XXXV nicht aus dem Tritt brin­gen. Die Düs­sel­dor­fer Nach­wuchs-Foot­bal­ler ge­wan­nen das Vier­tel­fi­na­le der Play-offs bei den Wiesbaden Phan­toms klar mit 69:6 und tref­fen nun im Halb­fi­na­le der Deut­schen Meis­ter­schaft auf die U19 der Schwä­bisch Hall Uni­corns.

Be­reits bis zum Pau­sen­pfiff hat­te der An­griff der Pan­ther Roo­kies für ei­nen be­ru­hi­gen­den 23:0-Vor­sprung ge­sorgt. Da­nach be­tei­lig­ten sich al­le Mann­schafts­tei­le an der Punk­te­samm­lung und lie­ßen dem Ta­bel­len­ers­ten aus der Grup­pe Mit­te der GFL-Ju­ni­or nie ei­ne Chan­ce. Die Ver­tei­di­gung fing drei Päs­se des geg­ne­ri­schen Spiel­ma­chers ab. Ei­ner da­von wur­de durch Har­lan Kwo­fie zum Touch­down in die End­zo­ne der Phan­toms zu­rück­ge­tra­gen.

Bei den Spe­cial Teams glänz­te Jan­nik Doh­men, dem ein se­hens­wer­ter Punt-Re­turn-Touch­down ge­lang. Die Of­fen­se der Roo­kies wur­de nicht nur von St­ar­ting Quar­ter­back Ro­hat Dag­de­len so­wohl im Pass- als auch im Lauf­spiel zu Punk­ten ge­führt. Auch Nick Stre­cker zeig­te als sein Ver­tre­ter, dass er den An­griff des Teams von Chef­trai­ner Lars Trö­mel er­folg­reich über den Platz füh­ren kann. „Die Moral mei­ner Mann­schaft hat mir sehr ge­fal­len. Auch un­glück­li­che Schieds­rich­ter-Emt­schei­dun­gen ge­gen uns ha­ben sie nicht ir­ri­tie­ren kön­nen“, lau­te­te der Kom­men­tar von Trai­ner Trö­mel, der zum Halb­fi­nal-Spiel auf die Rück­kehr ei­ni­ger zu­letzt ver­letz­ter Spie­ler hofft.

Punk­te: Adam 18, Alex­an­der 12, de Vries 6, Rohr 6, Kwo­fie 6, Doh­men 6, Jan­ßen 5, Red­lich 4, Nov­o­ber­da­li­ja 4, Blukh 2.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.