Kul­tur für Kurz­ent­schlos­se­ne

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - VON DAG­MAR HAAS-PILWAT

Ke­ra­mik-Schau Wil­de Krea­tu­ren sind im Het­jens-Mu­se­um zu se­hen. Teils le­bens­gro­ße Tie­re wie Ti­ger und Fa­san so­wie gro­ße Fa­bel­we­sen kön­nen von den Mu­se­ums­be­su­chern ent­deckt wer­den. Die ur­sprüng­lich für das Por­zel­lan-Pa­lais der Leip­zi­ger Mes­se ent­stan­de­nen Groß­tie­re wer­den nun im Deut­schen Ke­ra­mik­mu­se­um, Schul­stra­ße 4, in ei­ner neu­en Ins­ze­nie­rung prä­sen­tiert. Die Mo­del­le wa­ren 1921 ei­ne Sen­sa­ti­on, da sich an den zum Teil le­bens­gro­ßen Tie­ren, die die Meis­se­ner Ma­nu­fak­tur für Au­gust den Star­ken ge­schaf­fen hat, kein Künst­ler mehr an die­ses For­mat ge­wagt hat­te. Für die „Ael­tes­te Volks­ted­ter Por­zel­lan­ma­nu­fak­tur“han­del­te es sich um ein Pres­ti­ge­pro­jekt, da das Bren­nen von Por­zel­lan­ob­jek­ten die­ser Grö­ße ei­ne tech­ni­sche Her­aus­for­de­rung war. Öff­nungs­zei­ten: Di­ens­tag bis Sonn­tag je­weils 11 bis 17 Uhr, Mitt­woch bis 21 Uhr. Fei­er­abend wie in Latein­ame­ri­ka Sal­sa ist in Latein­ame­ri­ka mehr als ein Tanz. Sal­sa ist ein Le­bens­ge­fühl. Auch im Tanz­haus NRW, an der Er­kra­ther Stra­ße 30, sor­gen die mit­rei­ßen­den Rhyth­men und schnel­len Schrit­te bei der „No­che de la Sal­sa“für gu­te Stim­mung. Der Spaß an Be­we­gung und Mu­sik steht im Vor­der­grund. DJ Fran­ches­co und ein Tanz­leh­rer sor­gen für den rich­ti­gen Hüft­schwung. Mitt­woch ab 21.15 Uhr ist das Tanz­haus wie­der im Sal­sa-Fie­ber. Die Ti­ckets für fünf Eu­ro sind an der Abend­kas­se er­hält­lich.

Kunst, Kon­zert, süd­ame­ri­ka­ni­scher Tanz – sechs Ver­an­stal­tun­gen, für die es im Lau­fe der Wo­che noch Kar­ten gibt.

Kunst Das KIT – Kunst im Tun­nel, Man­nes­mann­ufer 1b, lädt ge­mein­sam mit der Spar­da Bank-West am Don­ners­tag, 18 bis 20 Uhr, beim Kunst-Apé­ro zu ei­ner Füh­rung durch die ak­tu­el­le Aus­stel­lung „Ma­ry & der Vul­kan - Ei­ne me­teo­ro­lo­gi­sche Phan­tas­ma­go­rie“ein. An­schlie­ßend hält die Kunst­his­to­ri­ke­rin Frie­de­ri­ke Da­ne­b­rock ei­nen Vor­trag zum The­ma „Fran­ken­steins (Re)Pro­duk­tio­nen oder die Re­zir­ku­la­ti­on von Fik­ti­on“. Nach dem Vor­trag zeigt die Künst­le­rin Clau­dia Barth ih­re Per­for­mance „How shall I ad­dress you?“. Der Ein­tritt ist frei. Stadt­ge­schich­te Un­über­seh­bar fei­ern die Schüt­zen der­zeit auf dem links­rhei­ni­schen Ufer. In der Alt­stadt kann der­weil be­sich­tigt wer­den, was das Schüt­zen­fest in die­sem Jahr so be­son­ders macht: Das Stadt­mu­se­um prä­sen­tiert rund 250 Ex­po­na­te aus der Stadt- und Ver­eins­ge­schich­te. Ein Schwer­punkt liegt da­bei auf der Er­for­schung der Ver­eins­grün­dung und auf der Ur­kun­de der Sta­tu­ten aus dem Jahr 1435. Die Schau en­det am Wo­che­n­en­de. Kon­zert Pas­send zur Jah­res­zeit dreht sich das Kon­zert „Im Gar­ten der Som­mer­düf­te“am Sonn­tag, um 17 Uhr, im Prin­zen­saal von Schloss El­ler, Hei­del­ber­ger Stra­ße 30, um so hei­te­re The­men wie Blu­men, Früh­ling, Som­mer und Lie­be. So­pra­nis­tin Meike Le­lusch­ko und die preis­ge­krön­te Harf­nis­tin Jen­ny Rup­pik prä­sen­tie­ren Wer­ke von Wolf­gang Ama­de­us Mo­zart, Clau­de De­bus­sy, Fé­lix Go­de­f­ro­id und Gi­a­co­mo Puc­ci­ni so­wie be­kann­te iri­sche Folk­songs. Kar­ten kos­ten 16 Eu­ro und kön­nen un­ter der Te­le­fon­num­mer 0211 1583212 re­ser­viert wer­den. Open Air We In­ven­ted Paris, das eu­ro­päi­schen Künst­ler­kol­lek­tiv mit Schwei­zer Wur­zeln prä­sen­tiert die Er­geb­nis­se sei­ner schöp­fe­ri­schen Pau­se: Ex­zel­len­te Pop­mu­sik, ab- wechs­lungs­reich in­stru­men­tiert und be­ein­flusst von In­die, Elek­tro und Rock. Leich­tig­keit und Le­bens­freu­de be­kom­men eben­so Raum wie Ge­sell­schafts­kri­tik und po­li­ti­sche Po­si­tio­nie­rung, heißt es in der Band-Vor­stel­lung, die am Sonn­tag im Bier­gar­ten Vier Lin­den, Sieg­bur­ger Stra­ße 25, über­prüft wer­den kann. Die Ti­ckets für das Kon­zert kos­ten 15 Eu­ro.

Da­vid Gu­et­ta ist auf Tour

FOTO: IVO FABER

Zu ei­nem Kunst-Apé­ro lädt das Mu­se­um KIT – Kunst im Tun­nel in sei­ne ak­tu­el­le Aus­stel­lung „Ma­ry & der Vul­kan – ei­ne me­teo­ro­lo­gi­sche Phan­tas­ma­go­rie“ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.