Fe­thul­lah Gü­lens re­li­giö­se Be­we­gung

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - PUTSCH IN DER TÜRKEI -

Na­me Die Be­we­gung hat kei­nen of­fi­zi­el­len Na­men, wird aber land­läu­fig von ih­ren An­hän­gern als „Hiz­met“(„Di­enst“) be­zeich­net und nennt sich in der brei­te­ren tür­ki­schen Öf­fent­lich­keit „Ce­maat“(tür­kisch für „Ge­mein­de“). An­hän­ger Schät­zun­gen zu­fol­ge hat die Be­we­gung welt­weit bis zu acht Mil­lio­nen An­hän­ger. Nie­der­las­sun­gen In Deutsch­land tritt seit An­fang 2014 als Spre­cher­gre­mi­um der Gü­len-Be­we­gung die „Stif­tung Dia­log und Bil­dung“mit Sitz in Ber­lin auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.