Noch mehr Kul­tur in Chris­tus­kir­che

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER RHEINKIRMES - VON SEMIHA ÜN­LÜ

Im Ober­bil­ker Got­tes­haus wird es Kon­zer­te, Kunst und Vi­nyl-Pre­dig­ten ge­ben.

OBER­BILK Ein Blick in das evan­ge­li­sche Got­tes­haus an der Krupp­st­ra­ße 11 kann im­mer wie­der über­ra­schen. Denn der Kir­chen­raum wird für die vie­len Kul­turak­tio­nen, die in­zwi­schen sehr re­gel­mä­ßig auf die Bei­ne ge­stellt wer­den, im­mer wie­der um­ge­wan­delt. So wur­de die Kir­che schon in ei­nen Ki­no-Saal ver­wan­delt, in dem auch Bier und Pop­corn er­laubt wa­ren. Oder in ei­nen Thea­ter-Saal. Im ver­gan­ge­nen Jahr lie­ßen Pfar­rer Lars Schütt und sein Team wäh­rend der Pas­si­ons­zeit so­gar al­le 60 Holz­sitz­bän­ke her­aus­tra­gen, um den Ge­mein­de­glie­dern und Be­su­chern ei­nen neu­en Blick auf den Glau­ben, die Kir­che und den Kir­chen­raum zu er­mög­li­chen.

Nun hat die Ge­mein­de ihr Kul­tur­Pro­gramm bis Herbst ver­öf­fent­licht und wie­der gibt es ei­ni­ge Ak­tio­nen und Ver­an­stal­tun­gen, die man nicht un­be­dingt in ei­nem Got­tes­haus er­war­tet. „Gott und Göt­ter“ist et­wa ei­ne Vi­nyl-Pre­digt am 31. Ju­li, 18 Uhr, über­schrie­ben. Dann wer­den ein gu­tes Dut­zend Songs vor­ge­stellt, „die sich mit den vie­len Er- schei­nungs­for­men des Gött­li­chen aus­ein­an­der­set­zen“, so die Ge­mein­de. Bei gu­tem Wet­ter trifft man sich für die Ver­an­stal­tung im Gar­ten der Chris­tus­kir­che, vi­el­leicht so­gar bei ei­nem La­ger­feu­er.

Am Wo­che­n­en­de 17./18. Sep­tem­ber ver­wan­delt sich die Chris­tus­kir­che wie­der­um in ei­ne Ga­le­rie: Rund 50 Düs­sel­dor­fer Künst­ler wer­den dann un­ter dem Mot­to „Him­mel und Äd“ih­re Wer­ke vor Ort aus­s­tel- len. Im Zu­ge der Aus­stel­lung fin­det auch ei­ne La­ser-Show, die mit Elek­tro-Mu­sik und ei­ner Or­gel-Per­for­mance er­gänzt wird, statt. Am 25. Sep­tem­ber gibt es ab 18 Uhr ei­nen poe­ti­schen Abend­got­tes­dienst mit vier Dich­tern, der mu­si­ka­lisch be­glei­tet wird von dem Sän­ger und Song­wri­ter Jo­na­than Har­der.

Ein Über­blick über al­le Ver­an­stal­tun­gen gibt es un­ter www.chris­tus­kir­che-du­es­sel­dorf.de.

ANI­MA­TI­ON: THE­LEN AR­CHI­TEK­TEN

Auf dem Are­al der Kir­che St. Ma­riä Emp­fäng­nis ent­steht un­ter an­de­rem ein fünf­stö­cki­ges Ge­bäu­de (r.) mit Woh­nun­gen und Bü­ros für die Fran­zis­ka­ner so­wie Räu­men für die Glau­bens­in­for­ma­ti­on Fi­des und den Pfarr­vi­kar.

RP-FO­TO: BERND SCHAL­LER

Das Got­tes­haus wird für die ver­schie­de­nen Kul­turak­tio­nen im­mer wie­der um­ge­stal­tet, zum Bei­spiel in ein Ki­no- oder Thea­ter-Saal.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.