Fahn­dungs­fo­tos von Sil­ves­ter­tä­tern

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

Be­trof­fe­ne Frau­en ha­ben Män­ner auf Vi­deo­auf­nah­men wie­der­er­kannt.

KÖLN (csh) Die Köl­ner Er­mitt­lungs­be­hör­de hat er­neut Bil­der mög­li­cher Tä­ter im Zu­sam­men­hang der mas­sen­haf­ten Über­grif­fe an Sil­ves­ter rund um den Köl­ner Haupt­bahn­hof zur öf­fent­li­chen Fahn­dung frei­ge­ge­ben. Die drei Män­ner wer­den be­schul­digt, Frau­en se­xu­ell be- läs­tigt zu ha­ben. „Die Un­be­kann­ten nutz­ten in der Neu­jahrs­nacht ge­gen 2 Uhr das Ge­drän­ge in der A-Pas­sa­ge im Be­reich der Glei­se zehn und elf, um ih­re Op­fer an Brust, Bauch, Ge­säß so­wie im In­tim­be­reich an­zu­fas­sen“, teil­te die Köl­ner Po­li­zei mit. Die Op­fer wa­ren zum Tat­zeit­punkt 17 und 18 Jah­re alt. Ei­ner der jun­gen Frau­en stah­len die mut­maß­li­chen Tä­ter zu­dem die Geld­bör­se aus ih­rer Hand­ta­sche. „Sie er­kann­te zwei Män­ner auf Licht­bil­dern wie­der“, so ein Spre­cher. Die Po­li­zei er­mit­telt ge­gen die Tat­ver­däch­ti­gen we­gen ge­mein­schaft­li­cher se­xu­el­ler Nö­ti­gung und Ta­schen­dieb­stahls.

Die nun ver­öf­fent­lich­ten Fo­tos stam­men nach An­ga­ben der Er­mitt­ler von ei­ner Vi­deo­ka­me­ra im Köl­ner Haupt­bahn­hof. Die Po­li­zei hat­te be­reits zu­vor mehr­mals Bil­der mög­li­cher Sil­ves­ter­tä­ter ver­öf­fent­licht – und da­mit Fahn­dungs­er­fol­ge er­zielt. Bei die­sen Bil­dern han­del­te es sich zum Teil auch um Han­dy-Auf­nah­men, die von Op­fern und Zeu­gen selbst ge­macht wor­den wa­ren.

An Sil­ves­ter wa­ren in Köln Frau­en mas­sen­haft drang­sa­liert, aus­ge­raubt oder se­xu­ell be­läs­tigt wor­den. Rund 1200 An­zei­gen lie­gen vor. Die die Zahl der Be­schul­dig­ten liegt bei mehr als 250. Die meis­ten kom­men laut Staats­an­walt­schaft aus Al­ge­ri­en und Ma­rok­ko.

FAHN­DUNGS­FO­TOS: PO­LI­ZEI KÖLN

Die Po­li­zei sucht die­se Män­ner. Sie sol­len in der Köl­ner Sil­ves­ter­nacht Frau­en se­xu­ell be­läs­tigt und be­stoh­len ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.