Luft­han­sa wirft Au­ge auf Tei­le von Air Berlin

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

FRANK­FURT (rtr) Die Luft­han­sa in­ter­es­siert sich für Tei­le von Air Berlin. Die größ­te deut­sche Flug­ge­sell­schaft spre­che mit dem Air-Ber­linGroß­ak­tio­när Eti­had über ei­ne Über­nah­me von Air-Berlin-Stre­cken, die nicht über die Dreh­kreu­ze Düsseldorf und Berlin füh­ren, be­rich­tet das „Han­dels­blatt“. Es soll bei den be­trof­fe­nen Stre­cken um 40 Flug­zeu­ge mit­samt Cr­ews ge­hen. Die­se könn­ten von der Luft­han­saToch­ter Eu­ro­wings über­nom­men wer­den. Luft­han­sa und Eti­had woll­ten sich nicht äu­ßern. Air Berlin ist tief in die ro­ten Zah­len ge­flo­gen. Der Ver­kauf könn­te für die Air­line die Chan­ce für ei­ne stra­te­gi­sche Neu­aus­rich­tung sein. Das Un­ter­neh­men könn­te sich mit dann noch rund 100 Flug­zeu­gen auf Düsseldorf und Berlin kon­zen­trie­ren und wür­de bes­ser zum Pre­mi­um-An­spruch des Groß­ak­tio­närs Eti­had pas­sen. Al­ler­dings gä­be es auch noch of­fe­ne Fra­gen. An ein­zel­nen Flug­hä­fen wie et­wa Hamburg kä­men Luft­han­sa und Air Berlin auf ei­nen ge­mein­sa­men Markt­an­teil von fast 70 Pro­zent. Das könn­te kar­tell­recht­li­che Pro­ble­me ver­ur­sa­chen. Ziel sei es, bis spä­tes­tens Ok­to­ber zu ei­ner Ent­schei­dung zu kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.