Com­di­rect hat nach Da­ten­pan­ne die Auf­sicht in­for­miert

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

HAMBURG (dpa) Seit dem Neu­start der IT-Sys­te­me am Mon­tag­vor­mit­tag läuft beim On­li­ne-Ban­king der Com­merz­bank-Toch­ter Com­di­rect of­fen­bar al­les nor­mal. Am Mon­tag hat­te ei­ne Soft­ware-Pan­ne da­zu ge­führt, dass Nut­zer nach dem Lo­gin auf frem­den Kon­ten lan­de­ten und die Kon­to­stän­de an­de­rer Nut­zer ein­se­hen konn­ten. „Wir set­zen al­les dar­an, dass so et­was nicht mehr pas­siert“, sag­te ein Spre­cher ges­tern. Es sol­len „ei­ni­ge tau­send Kun­den“der rund zwei Mil­lio­nen Com­di­rect-Pri­vat­kun­den be­trof­fen ge­we­sen sein. Die On­li­ne-Bank hat­te ih­re Kun­den via Face­book dar­über in­for­miert, dass ih­nen kein Scha­den ent­stan­den sei. Die Be­trof­fe­nen wur­den den Fir­men­an­ga­ben zu­fol­ge in ih­rem per­sön­li­chen Be­reich des On­li­ne-Por­tals an­ge­schrie­ben. Auch die Ban­ken­auf­sicht und Da­ten­schüt­zer wur­den von Com­di­rect in­for­miert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.