Han­ning: „Kön­nen in Rio et­was Gro­ßes ge­win­nen“

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT -

DÜSSELDORF (sid) Bob Han­ning blickt den Olym­pi­schen Spie­len in Rio de Janei­ro op­ti­mis­tisch ent­ge­gen. „Wir fah­ren nach Rio mit der Mög­lich­keit, dort et­was Gro­ßes zu ge­win­nen“, sag­te der Vi­ze­prä­si­dent des Deut­schen Hand­ball­bun­des (DHB) im In­ter­view mit der „Hand­ball­wo­che“. Nach dem Ge­winn des EM-Ti­tels im Ja­nu­ar glaubt Han­ning an den nächs­ten gro­ßen Wurf der DHB-Aus­wahl. „Ge­win­nen wir das Vier­tel­fi­na­le, feh­len uns nur noch 120 Mi­nu­ten zum Olym­pia­sieg“, sag­te Han­ning. Wie schon bei der EM ver­traut Han­ning auf den gu­ten kör­per­li­chen Zu­stand der Mann­schaft von Bun­des­trai­ner Da­gur Si­gurds­son.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.