Squi­re und Zo­s­ke zur U16-Ten­nis-EM in Mos­kau

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(ti­no) Die­se und nächs­te Wo­che sind Hen­ri Squi­re und Con­stan­tin Zo­s­ke meis­tens un­ter der Adres­se „Le­nin­gradskoye Shos­se 45 – 47“in Mos­kau an­zu­tref­fen. Die bei­den Ten­nis­spie­ler vom TC Kai­sers­werth sind vom Deut­schen Ten­nis Bund (DTB) für die U16 Ein­zel- und Dop­pel-Eu­ro­pa­meis­ter­schaft und den Ju­ni­or Da­vis Cup in die rus­si­sche Haupt­stadt ge­schickt wor­den. Kein Wun­der, sind sie doch ge­mein­sam am­tie­ren­de deut­sche Dop­pel­meis­ter, Zo­s­ke na­tio­na­ler U16-Meis­ter und Squi­re der Vi­ze. „Wir ha­ben uns mal die Mel­de­lis­te der EM an­ge­se­hen, ei­ni­ge Spie­ler ken­nen wir, an­de­re wie­der nicht. Wir ver­su­chen ein­fach, so weit wie mög­lich zu kom­men“, so Squi­re.

In der Düs­sel­dor­fer Part­ner­stadt Mos­kau kön­nen die bei­den 15-Jäh­ri­gen in die Fuß­stap­fen von Mats Wi­lan­der, Stefan Ed­berg, Jo-Wil­fried Tson­ga, Hen­ri Le­con­te, Bo­ris Be­cker und Phil­ipp Kohl­schrei­ber tre­ten. Sie al­le ha­ben die Ju­gend-EM der­einst ge­won­nen, wo­bei Be­cker (1983) und Kohl­schrei­ber (1999) sich als U16-Dop­pe­l­eu­ro­pa­meis­ter in die Sie­ger­lis­te ein­tru­gen. Auch das könn­ten Squi­re/Zo­s­ke schaf­fen, denn sie tre­ten in Mos­kau auch zu­sam­men im Dop­pel an.

Für Squi­re ist der Auf­tritt im Na­tio­nald­ress Rou­ti­ne. Er ist be­reits seit der U12 im Na­tio­nal­ka­der. Für Zo­s­ke hin­ge­gen ist sein ers­tes Match in Mos­kau sein ers­tes im Deutsch­land-Tri­kot. „Es ist ei­ne spe­zi­el­le Mo­ti­va­ti­on für sein Land zu spie­len“, sagt Zo­s­ke. „Aber im Grun­de ge­nom­men ist es auch nicht mehr als nur ein Ten­nis­match.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.